Mo., 24.02.2020

Narren toben durch Rheda-Wiedenbrück – mit Video Frohsinn macht am Bauzaun nicht Halt

Frostige Temperaturen, eisiger Wind – und dazu noch die Großbaustelle Doktorplatz (Foto): Trotzdem kommen die Rheda-Wiedenbrücker Karnevalisten am Rosenmontag auf ihre Kosten. Zwischen 8000 und 13.000 Zuschauer jubeln den 1500 Akteuren im prächtigen Umzug zu.

Frostige Temperaturen, eisiger Wind – und dazu noch die Großbaustelle Doktorplatz (Foto): Trotzdem kommen die Rheda-Wiedenbrücker Karnevalisten am Rosenmontag auf ihre Kosten. Zwischen 8000 und 13.000 Zuschauer jubeln den 1500 Akteuren im prächtigen Umzug zu. Foto: Carsten Borgmeier

Von Carsten Borgmeier

Rheda-Wiedenbrück (WB). Der große Karnevalsumzug in der Doppelstadt hat es am Rosenmontag zumindestens im Ortsteil Rheda nicht leicht gehabt: Frostige Temperaturen um die sechs Grad, dazu ein eisig-schneidender Wind und nicht zuletzt die Großbaustelle Doktorplatz sorgten für einen deutlich geringeren Zuschauer-Zuspruch als in den vergangenen Jahren.

Während die Polizei auf WESTFALEN-BLATT-Nachfrage von etwa 8000 Personen an den Straßen spricht, geht Sven Grabau vom veranstaltenden Rosenmontagskomitee von bis zu 13.000 Gästen aus. Dennoch konnte sich der aus 45 Gruppen, Wagen und Kapellen bestehende Karnevalsumzug sehen lassen: Etwa 1500 Akteure paradierten an einem jubelnden Publikum entlang und schmissen dabei mehrere Tonnen Kamelle ins Volk.

Die Zuschauer zeigten sich in Bezug auf ihre Kostüme nicht minder einfallsreich als die Narren im bunten Lindwurm, der sich über etwa sieben Kilometer von Rheda bis nach Wiedenbrück schlängelte. Ob Nele (8) als Hermine Granger aus „Harry Potter“, Florian (8) als fies dreinschauende Hexe oder Amelie (14) als süße Erdbeere – es gab wieder viel zu gucken und zu staunen zwischen Ringstraße, Großer Wall und Hauptstraße.

Astrid (50) und Monika (55) beispielsweise zeigten sich im Zug von den prächtig-bunten „Candy Girls“ am meisten begeistert, Birgit (52) hingegen zog als Mexikanerin selbst die Blicke auf sich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7292179?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F