Rheda-Wiedenbrück
Hilfsfonds ist noch ordentlich gefüllt

Rheda-Wiedenbrück (gl) - Mit Beginn der Corona-Pandemie war auf Initiative von Clemens Tönnies der Corona-Hilfsfonds mit einer Spende von 500 000 Euro durch das Unternehmen ins Leben gerufen worden. Simonswerk und Effertz sowie Privatpersonen stellten weitere Gelder zur Verfügung.

Donnerstag, 23.04.2020, 16:30 Uhr aktualisiert: 23.04.2020, 18:31 Uhr
Rheda-Wiedenbrück: Hilfsfonds ist noch ordentlich gefüllt

Mit einer direkten Zuwendung in Höhe von 9600 Euro konnte 180 Rheda-Wiedenbrücker Familien und Einzelpersonen mit Lebensmittelgutscheinen geholfen werden, die sonst über die Gütersloher Tafel Unterstützung erhalten. Sie hatte zum Schutz der ehrenamtlichen Helfer ihre Arbeit eingestellt, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

Feuerwehr erhält Masken

Die Freiwillige Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück erhielt 1500 wiederverwendbare Mund- und Nasenschutzmasken, die unter anderem für die Übungseinsätze benötigt werden. Den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts entsprechend sind 300 Einsatzkräfte ausgestattet worden, um den Dienstbetrieb sicherzustellen. Im Einsatzfall greifen die Retter auf Einmalmasken zurück.

Mit Unterstützung aus dem Corona-Fonds dürfen beispielsweise Menschen rechnen, die weder die Soforthilfe der Bundes- und Landesregierung noch eine Zuwendung durch das Jobcenter erhalten würden. Interessenten können sich unter Telefon 05242/963253 (werktags von 9 bis 14 Uhr) und per E-Mail an die Mitarbeiter der Stadt wenden.

20 Anträge eingegangen

„Gerade in der aktuellen Krise gibt uns der Fonds die Möglichkeit, unbürokratisch und schnell zu helfen, wo Unterstützung derzeit benötigt wird“, betont Bürgermeister Theo Mettenborg. „Ich freue mich sehr, dass wir diese Initiative hier in unserer Stadt haben und danke allen, die den Topf füllen.“ Bislang sind 20 Anträge von Einzelpersonen, Institutionen, Vereinen und Kleinunternehmen auf finanzielle Unterstützung im Rathaus eingegangen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7382096?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730030%2F
NRW öffnet Schulen am Montag wieder
NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP).
Nachrichten-Ticker