Rietberg »Nackte Füße« tanzen im Rundtheater

Die Bläck Fööss (von links Hanz Thodam, Andreas Wegener, Ernst Stoklosa, Günther Lückerath, Mirko Bäumer, Ralf Gusovius sowie Pit Hupperten) feiern im kommenden Jahr ihr 50-jähriges Bestehen und kommen im Oktober nach Rietberg. Foto: Oliver Berg/dpa

Sie sind eine Institution – nicht nur in Köln. Ihre Lieder kennt man landauf, landab. Jetzt gehen die Bläck Fööss, die »nackten Füße« auf große Jubiläumstour. Und kommen am 3. Oktober 2020 auch in die Cultura. mehr...

Neuer Standort: Noch vor Weihnachten bauen die Händler ihre Stände erstmals auf die Parkplatz- und Multifunktionsfläche neben der Südtorschule auf. Foto: Stefan Lind

Rietberg Wochenmarkt zieht um

Der Rietberger Wochenmarkt bekommt einen neuen Standort. Noch vor Weihnachten bauen die Händler ihre Stände erstmals auf die Parkplatz- und Multifunktionsfläche neben der Südtorschule auf. mehr...


Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Rietberg fordert mehr Zeit für den Realisierungswettbewerb Neue Mitte sowie eine umfassende Bürgerbeteiligung. Das erklären Klaus Austermann, Frank Schnatmann und Jürgen Ernst (von links) in einem Medientreff. Foto: Petra Blöß

Rietberg Erst die Bürger, dann Architekten fragen

Der CDU-Ortsverbandes Rietberg lehnt ein »Hauruckverfahren« zur künftigen Gestaltung von historischem Ortskern und Neuer Mitte ab. Der Realisierungswettbewerb soll verschoben, Bürger sollen früher eingebunden werden. mehr...


Die couragierte Aktion von Linda Cariglia (20/rechts) und Karolina Smaga (22) wurde im Juli in der Sendung »Aktenzeichen XY« geschildert. ZDF-Moderator Rudi Cerne stellte in den vergangenen Monaten sieben Fälle vor, die für den XY-Preis nominiert waren. Foto: ZDF

Bielefeld/Gütersloh Kein XY-Preis, aber viel Anerkennung

Weil sie eine Vergewaltigung in Bielefeld verhinderten, waren Linda Cariglia und Karolina Smaga für den vom ZDF initiierten XY-Preis nominiert. Zwar gehören sie nicht zu den Preisträgern. Aber die beiden jungen Frauen haben bundesweit für Aufsehen gesorgt. mehr...


Der gebürtige Lippstädter Cosmo Klein (41) wird mit seiner Marvin Gaye-Show im nächsten März nach Rietberg kommen. Es sind sowohl Einzeltickets für individuelle Veranstaltungen wie auch Kombis und ein komplettes Festivalkärtchen erhältlich. Foto: Petra Blöß

Rietberg »Kreuzüber handgemacht«

Das ist mal eine Überraschung – trotz geringer Besucherzahlen bei der Premiere im Spätwinter 2018 wird es, so hatte es Organisator Ralf Herold auch schon mehrfach betont, eine weitere Auflage des »Tokarevfestes der Generationen« geben. mehr...


Rockmusiker Udo Lindenberg unterstützt seit vielen Jahren den Spendenmarkt »Mastholte hilft«. Foto: dpa

Rietberg Udo Lindenberg spendet Bild

Udo Lindenberg hat in den Vorjahren viele selbstgemalte Bilder für den Spendenmarkt »Mastholte hilft« zur Verfügung gestellt, die zugunsten der guten Sache versteigert wurden. In diesem Jahr hat der Musiker wieder für die Mastholter zum Stift gegriffen. mehr...


Leon (rechts) und Tyler Schütz wurden für ihre Zwerg Amrocks und Zwerg Wyandotten gewürdigt. Foto: Petra Blöß

Rietberg Visitenkarte für die Region

Da gerieten Besucher und Aussteller ins Schwärmen: Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten präsentiert sich das Nissan-Autohaus Freitäger seit einigen Wochen in komplett neuem Glanz. mehr...


Gute Nachricht für alle Rietberger: Die Gebühren für die Müllabfuhr sollen im kommenden Jahr sinken. Die Nutzung einer 80-Liter-Restmülltonne kostet dann 116,84 Euro. Foto: dpa

Rietberg Gebühren für Müllabfuhr sinken

Grundsteuer A und B bleiben auch im kommenden Jahr unverändert. So steht es im Entwurf des Haushaltsplans. Jetzt wird bekannt: Die Gebühren für die Müllabfuhr sollen sogar sinken. mehr...


Bürgermeister Andreas Sunder (links) und Kämmerer Andreas Göke haben den Entwurf des Haushaltsplans für das Jahr 2020 vorgelegt. Am Donnerstagabend war die Einbringung Thema im Rat. Im Dezember soll die Politik darüber entscheiden. Foto: Stefan Lind

Rietberg Investieren schon, aber nicht zu viel

Bürgermeister Andreas Sunder und Kämmerer Andreas Göke haben dem Rietberger Rat den Entwurf des Haushaltsplans für das Jahr 2020 vorgelegt. Die Stadt will kräftig investieren. mehr...


Eine Verschwenkung der Ortsein- und -ausfahrten sowie durchgehende Radstreifen wünschen sich die Varenseller FWG-Aktiven – neben Ortsvorsteher Manfred Habig auch Ratsherr Konrad Buschsieweke und der sachkundige Bürger im Bauausschuss Peter Pepping. Foto:

Rietberg Hauptstraße soll umgebaut werden

Dass der Zustand der Hauptstraße in Varensell alles andere als ideal ist, wird bereits seit einigen Jahren immer wieder in der Bürgerschaft diskutiert. Jetzt hat Ortsvorsteher Manfred Habig einen weiteren Vorstoß unternommen und sich in einem Schreiben direkt an den NRW-Landtagsabgeordneten André Kuper gewandt und ihn um Unterstützung gebeten. mehr...


11 - 20 von 1171 Beiträgen