Rietberg Auto übersehen: Zwei Verletzte nach Unfall in Rietberg

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Bei einem Verkehrsunfall in Rietberg sind am Samstagnachmittag zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hat ein 80-Jähriger einen 23-Jährigen übersehen und ihm die Vorfahrt genommen. mehr...

Es sind vor allem die Fußballer, die in Neuenkirchen und Druffel mehr Platz in den Sportheimen benötigen. Darauf hat die Stadt jetzt reagiert. Symbolfoto: dpa/Sven Nadolski

Rietberg Sportler bekommen mehr Platz

Die Stadt Rietberg unterstützt die heimischen Sportvereine bei wichtigen Bauprojekten. Das wurde im Schul- und Sozialausschusses deutlich. Neuenkirchen und Druffel brauchen mehr Platz für die Aktiven. mehr...


Hatten Spaß am Rätseln beim ersten Kneipenquiz in Rietberg: Das »Dreamteam« bestehend aus (von links) Heike Winkel, Alexandra Matzke, Andrea Seiler und Heike Deiting notiert in der Gaststätte »Zum alten Graf« seine Lösungen. Foto: Simon Steinberg

Rietberg Riesen-Run auf Rietberg-Rätsel

Den Feierabend mal anders genießen – das war das Motto des ersten Kneipenquizes in der Emsstadt. Zwölf Teams an voll besetzten Tischen brachten dabei ebenso wie das Moderatorenteam aus Annette und Frank Röwekamp eine Menge Gute Laune und Rätsellust mit in die Gaststätte »Zum alten Graf«. mehr...


Dr. Hendrik Heerma ist der Insolvenzverwalter.

Rietberg Drastischer Arbeitsplatzabbau droht

Die gute Nachricht zuerst: Bei der Firma Heinrich Kuper Maschinenbau gehen die Lichter noch nicht aus. Dennoch sind Einschnitte zu erwarten. »Es wird Personalkürzungen in beachtlicher Zahl geben.« Das erklärte am Mittwoch der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Hendrik Heerma im Rahmen eines Medientreffs im Lind-Hotel. mehr...


Ein Prosit auf das neue Angebot der Touristeninformation: Die Stadtführerinnen Marieluise Brockschnieder, Beate Altehülshorst (von links) und Adelheid Enzinger (rechts) stoßen mit Mechthild Berkemeier (Dritte von links) und einem guten Glas Wein an.

Rietberg Engel, Wein und Lebensfreude

Man hat es sich gut gehen lassen: »Engel, Wein und Lebensfreude – Daseinslust in der Residenzstadt Rietberg« heißt ein neues Angebot der Touristikinformation. Der Titel ist auch gleichzeitig Programm. mehr...


Landrat Sven-Georg Adenauer (links) zeichnet Bernhardine Wohlfahrt im Auftrag des Bundespräsidenten mit der Bundesverdienstmedaille aus. Zu den ersten Gratulanten im Alten Progymnasium gehört Bürgermeister Andreas Sunder. Foto: Stefan Lind

Rietberg »Sie sind ein leuchtendes Vorbild«

Landrat Sven-Georg Adenauer hat am Montag Abend Bernhardine Wohlfahrt aus Rietberg im Auftrag des Bundespräsidenten mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet. mehr...


Landtagspräsident und Fördervereinsmitglied André Kuper plädiert für einen Erhalt und eine Weiterentwicklung des Klimaparks. Foto: Petra Blöß

Rietberg Mustergartenschau im Klimapark

Landtagspräsident und ehemaliger Bürgermeister André Kuper (CDU) plädiert für einen Erhalt der Flächen im Klimapark und deren Überarbeitung: »In Zeiten, in denen Klimaschutz so hohe Bedeutung hat, brauchen wir in Deutschland eher mehr denn weniger solcher Anlagen.« mehr...


Freude über den Preis (von links): Elmar Gröne, Peter Poggengerd, Philipp Adrian, Markus Hüllmann und Thorsten Schulte. Foto:

Rietberg Der beste Geselle kommt aus Rietberg

Philipp Adrian (22), Feinwerkmechaniker aus Rietberg erhielt jetzt den Sonderpreis des Versorgungswerkes der Kreishandwerkerschaft Gütersloh für besondere Leistungen. mehr...


Das Leitungsteam des Jugendwerks Rietberg im Jubiläumsjahr (von links): Ingrid Landwehrjohann, Tobias Heimann, Adolf Salmen und Simone Burwinkel. Vor 50 Jahren kam der Anstoß zur Gründung von Karl-Heinz Koch. Foto: Stefan Lind

Rietberg Das Kinderheim ist längst Vergangenheit

Vom einstigen Kinderheim zur weithin anerkannten heilpädagogisch-therapeutischen Einrichtung war es ein langer Weg: Das Jugendwerk Rietberg besteht seit 50 Jahren und feiert dies auch. mehr...


Die letzte Großübung des Kreises Gütersloh in Halle fand 2016 im Gerry Weber Stadion statt. Foto: Stefan Küppers

Gütersloh/Halle Der Ernstfall wird geprobt

Die Feuerwehr und andere Rettungsdienste üben den Ernstfall: Am Samstag, 14. September, findet zwischen 10 und 15 Uhr eine Katastrophenschutz-Großübung auf dem noch nicht freigegebenen Teilstück der A 33 zwischen Halle und Borgholzhausen statt. mehr...


51 - 60 von 1153 Beiträgen