Schloß Holte-Stukenbrock Requiem für Wolfgang Braun

Die Krippe an seiner Seite: Die katholische Kirchengemeinde St. Ursula Schloß Holte und Weggefährten haben sich am Freitag von ihrem langjährigen Pfarrer Wolfgang Braun verabschiedet, der am 2. Januar im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Foto: Monika Schönfeld

Abschied vom „Pfarrer der Herzen“ in der St.-Ursula-Kirche Schloß Holte: Manuel Klashörster beschreibt seinen Mentor als „einen bescheidenen Mann von heiligem Ernst“. mehr...

Gunther Berg wird 80. Foto: Wolfpeter Hocke

Gütersloh/Rietberg Der Mann, der Westfalia gerettet hat

Gunther Bergs Meisterstück war Mitte der neunziger Jahre die Rettung des Rheda-Wiedenbrücker Herstellers von Wohnmobilen und Anhängerkupplungen Westfalia. Banken und Alteigentümer hatten das ostwestfälische Traditionsunternehmen schon aufgegeben. mehr...


Gemütliche Kneipenrunde: Gastwirt Mark Brockschnieder (rechts) wird Zwischenpächter der Gaststätte Blomberg, die die Stadt Rietberg gekauft hatte. Das Foto zeigt ihn mit (von links) Bürgermeister Andreas Sunder, Wirtschaftsförderin Renate Pörtner und dem bisherigen Wirt Markus Blomberg. Foto:

Rietberg Bei Blomberg tut sich was

Die Stadt Rietberg hat vorübergehend einen Pächter für die Gaststätte Blomberg an der Rathausstraße gefunden. Es ist ein Mann vom Fach: Gastwirt Mark Brockschnieder. mehr...


Michael Grunert spielt in dem aufrüttelnden Solotheaterstück „Im Herzen ein Nest aus Stacheldraht“, das am kommenden Dienstag, 14. Januar, in der Rietberger Cultura zu erleben ist. Foto:

Rietberg „Im Herzen ein Nest aus Stacheldraht“

Das Solotheaterstück „Im Herzen ein Nest aus Stacheldraht“ ist am 14. Januar in der Rietberger Cultura zu sehen. Darin geht es um das Leben des Häftlings und Zwangsarbeiters Ferdinand Matuszek. mehr...


Ursula Heinen-Esser (CDU) ist Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archiv

NRW Raffinerie-Rückstände als Petrolkoks verbrannt

In Nordrhein-Westfalen sind jahrelang Raffinerie-Rückstände aus der Produktion des Mineralölkonzerns Shell in Kraftwerken und anderen Industrieanlagen als sogenannter Petrolkoks eingesetzt worden. mehr...


Traditionelles Konzert in der Abteikirche: Pro C-Dur Varensell, Männerchöre mit Aktiven des Gütersloher Männerchores, des Werkschores Gildemeier und Vokalartisten. Foto: Blöß

Rietberg Abteikirche wird zum Konzertsaal

Zu einer festen Tradition entwickelt hat sich der sogenannte „Dreikönigsmarkt“ im Klosterdorf. Von der Dorfgemeinschaft um Ortsvorsteher Manfred Habig im Jahr 2015 erstmals ausgerichtet, hat sich der Treff im Schatten der mächtigen Kirchtürme zu einem beliebten Publikumsmagneten entwickelt, schlechtes Wetter hin oder her. mehr...


Georg Winkler aus Rietberg (Mitte mit Päckchen) und sein Team zeichnen persönlich vor Ort für die gerechte Verteilung der gespendeten Hilfsgüter – hier Weihnachtspäckchen für Kinder von Kindern aus dem Kreis Gütersloh – verantwortlich. Foto:

Rietberg Hilfstransport mit vielen Hindernissen

Zum 25. Mal ist jetzt ein Hilfstransport in den Kosovo gestartet, um der Landbevölkerung dort zu helfen. Der gemeinnützige Verein „Familien in Not“ aus Rietberg zeichnet dafür verantwortlich. mehr...


„Gottes Liebe ist so wunderbar groß“: Im August 2005 verabschiedeten Pfarrer Wolfgang Braun die Kinder aus den Kindergärten St. Joseph (Liemke), St. Heinrich (Sende) und St. Ursula (Schloß Holte) mit Blumen und Bildern. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Seelsorger mit großem Herzen

Pfarrer Wolfgang Braun, 27 Jahre lang Pfarrer in St. Ursula Schloß Holte und 18 Jahre lang Dechant, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Das Requiem und die Beerdigung ist am Freitag, 10. Januar, an seiner alten Wirkungsstätte. mehr...


Vor dem Anpfiff des inzwischen achten Derby-Cups: Kerstin Lütkebohle („Klein Schalke“), Frank Weber (Viktoria Rietberg), Fabian Reinkemeier und Tobias Wimmelmeier (beide „Grafschafter“, von links) mit dem Siegerpokal und den via Tombola vergebenen Fantrikots. Foto: Robert Becker

Rietberg 100 Tore in dreieinhalb Stunden

Vier Fanclubs der Dortmunder und der Schalker Bundesligaclubs spielten jetzt zum achten Mal in Rietberg den Derby-Cup aus. 3300 Euro kamen für einen guten Zweck zusammen. mehr...


Am Sonntagmorgen findet beim Varenseller Dreikönigsmarkt traditionell das Eisstockschießen für Vereine statt, hier kann jede Gemeinschaft ohne Voranmeldung teilnehmen, Voraussetzung sind fünf Akteure pro Team und ein Mindestalter von 16 Jahren. Foto: Petra Blöß/Archiv

Rietberg Lust auf Eisstockschießen?

Es ist wieder Dreikönigsmarkt in Varensell, wie immer an zwei Tagen im Januar. Einer der Höhepunkte ist das beliebte Eisstockschießen. Jeder kann mitmachen, eine Anmeldung ist nicht nötig. mehr...


51 - 60 von 1252 Beiträgen