Tier ausgewichen – Frontalzusammenstoß mit Baum
Leichtkraftrad-Fahrer schwer verletzt

Rietberg (WB). Ein 17-jähriger Lippstädter fuhr am Dienstagabend gegen 21 Uhr mit einem Yamaha-Leichtkraftrad die Straße »Langer Schemm« Richtung Neuenkirchen, als nach eigenen Angaben plötzlich ein Tier quer über die Fahrbahn lief.

Mittwoch, 31.08.2016, 14:52 Uhr aktualisiert: 31.08.2016, 17:57 Uhr
Symbolfoto. Foto: dpa
Symbolfoto. Foto: dpa

Um eine Kollision mit dem Tier zu vermeiden, wich der Lippstädter aus. Dabei kam er rechts von der Fahrbahn ab, rutschte in den Straßengraben und stieß frontal gegen einen Baum.

Durch den Aufprall erlitt der Jugendlich schwere Verletzungen. Er musste nach der Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Gütersloh gebracht werden.

Das stark beschädigte Kleinkraftrad musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 2700 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4270930?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F
Rentner schießt auf Nachbarn
Justizbeamte brachten den gehbehinderten Angeklagten von der Pflegeabteilung der Justizvollzugsanstalt Hövelhof zum Landgericht nach Detmold, wo sich der 76-Jährige am Montag verantworten musste. Foto: Althoff
Nachrichten-Ticker