Mi., 19.02.2020

Rietbergerin schafft es beim Auslands-Recall in die nächste Runde Traum von der DSDS-Krone geht weiter

Volle Konzentration beim Lernen des Textes (von links): Nicole Frolov mit ihren Mitstreiterinnen Isabell Heck, Kathrin Bibert und Tamara Lara Pérez.

Volle Konzentration beim Lernen des Textes (von links): Nicole Frolov mit ihren Mitstreiterinnen Isabell Heck, Kathrin Bibert und Tamara Lara Pérez. Foto: TV NOW/Stefan Gregorowius

Rietberg (WB). Nicole Frolov (16) aus Rietberg darf sich weiter Hoffnung auf die DSDS-Krone machen. Beim Auslands-Recall unter der Sonne Südafrikas überzeugte sie erneut die Jury um Dieter Bohlen, Oana Nechiti, Xavier Naidoo und Pietro Lombardi und kam eine Runde weiter.

Im Quartett interpretierte sie den Song „110 (Prolog)“ von LEA. Auch ihre Mitstreiter Isabell Heck (24), Kathrin Bibert (20) und Tamara Lara Pérez (20) schafften es in die nächste Runde der Casting-Show. Das größte Lob gab es aber für das Talent aus Rietberg, und zwar vom Pop-Titan Dieter Bohlen höchstpersönlich: “Du hast mir in dieser Gruppe mit Abstand am besten gefallen. Du hast eine gute Stimme und siehst gut aus. Du hast es echt verdient, hier zu singen - weil du es einfach kannst.”

Die nächste Folge mit der jungen Sängerin ist am Samstag, 22. Februar (20.15 Uhr, RTL) zu sehen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7272738?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F