Rietberg
Rosensonntagsumzug in Rietberg fällt aus

Rietberg (sud) - Der Rosensonntagsumzug durch die ostwestfälische Karnevalshochburg Rietberg fällt heute aus. Grund ist das schlechte Wetter. Stattdessen treffen sich die Jecken und ihre Gäste um 15 Uhr im Festzelt am Südtor zur Schlüsselübergabe.

Sonntag, 23.02.2020, 13:30 Uhr
Rietberg: Rosensonntagsumzug in Rietberg fällt aus

Aufgrund der Wettervorhersagen für den Nachmittag soll die symbolische Machtübernahme der Narren nicht wie üblich vor dem historischen Rathaus, sondern im Karnevalszelt am Südtor stattfinden. Dort wird Bürgermeister Andreas Sunder um 15.11 Uhr die Rathausschlüssel und damit die Stadtgewalt an das Prinzenpaar Karin Lummer und Michael Sellemerten übergeben.

Den Rosensonntagsumzug hat die Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg (GKGR) aufgrund des angekündigten Sturms vorsorglich komplett abgesagt.

Am Rosenmontag startet der Kinderumzug durch die Rietberger Innenstadt nach jetzigem Stand um 10.11 Uhr. Ab 14.11 Uhr setzt sich dann der Rosenmontagsumzug mit annährend 2000 Teilnehmern durch die Stadt der schönen Giebel in Bewegung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7307971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F
Neuer Arminia-Präsident am 3. Dezember
Hans-Jürgen Laufer ist seit August 2013 DSC-Präsident – und noch bis zum 3. Dezember 2020. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker