So., 15.03.2020

Rietberg Waschmaschine gerät in Brand

Rietberg (ei) - Rund 40 Feuerwehrleute sind am Sonntagabend zu einem Brand nach Westerwiehe ausgerückt. Die Bewohner eines Einfamilienhauses am Wiehenweg waren aufgrund eines Stromausfalls auf den Brand der Waschmaschine aufmerksam geworden.

Gegen 18.45 Uhr waren die Löschzüge Rietberg und Neuenkirchen alarmiert worden, wenige Minuten später trafen die ersten Einsatzkräfte unweit der Kirche ein. Zwei Feuerwehrleute hatten sich bereits auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, die Bewohner hatten das Haus bereits unverletzt verlassen. Nach dem Verlegen einer Wasserleitung in das Haus konnten die Feuerwehrleute den Brand schnell löschen und die Waschmaschine sowie den Trockner ins Freie tragen. So konnte größerer Schaden verhindert werden. 

Die Feuerwehrleute belüfteten noch das Gebäude, um giftiges Kohlenstoffmonoxid mit Umgebungsluft zu verdünnen. Nach rund 45 Minuten konnten die Einsatzkräfte ihre Schläuche wieder einrollen und zum Standort zurück fahren. Die Bewohner konnten in das Haus zurückkehren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7328591?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F