Mi., 25.03.2020

Rietberg Musicalbühne kämpft um Stimmen

Rietberg (gl) - Die Jugend-Musical-Bühne (JMB) Rietberg hat sich um einen der Musikpreise der PSD-Bank Westfalen-Lippe beworben. Teilnehmen können Projekte gemeinnütziger Träger, die sich für die Jugendförderung engagieren. Insgesamt werden 25 000 Euro ausgelobt.

Das Besondere: Wer einen der zwölf Publikumspreise in Höhe von 1000 bis 3000 Euro erhält, entscheiden die Bürger. Darüber hinaus werden unabhängig von diesem Ergebnis sechs Musikprojekte mit einem Jurypreis von jeweils 1000 Euro bedacht.

Noch bis zum 30. März, 10 Uhr, läuft die Qualifikationsphase, bei der jeder online abstimmen kann, welche zwölf Aktionen ins Finale einziehen. Jeder Besucher der Wettbewerbsseite kann dabei täglich für seinen Favoriten votieren – und zwar laut PSD-Bank kostenlos und ohne Angabe persönlicher Daten.

Die Teilnehmer, die bis zum Stichtag die meisten Stimmen auf sich vereinen, kommen ins Finale um die Publikumspreise. Anders als in der Qualifikationsphase wird diesmal die E-Mail-Adresse beim Votum benötigt. Außerdem kann damit nur einmal das Lieblingsprojekt unterstützt werden. Die Stimmen werden anschließend per E-Mail-Verifizierung geprüft und nicht mehr live angezeigt. Das Finale endet am 1. April um 23.59 Uhr. Welcher der insgesamt 79 Teilnehmer sich über Preise freuen darf, wird am 3. April ab 11 Uhr auf der Homepage des genossenschaftlichen Kreditinstituts bekanntgegeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7343729?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F