Rietberg
Eröffnung der Schaubrauerei verschoben

Rietberg (gl) - Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen und der aktuellen Diskussion über Teilnehmerzahlen bei Feierlichkeiten hat die Gartenschaupark-Rietberg-GmbH eigenen Angaben nach beschlossen, die geplante Eröffnung des „Emsbräustübchens“, der neuen Schaubrauerei im Gartenschaupark, vorsichtshalber abzusagen. 

Dienstag, 18.08.2020, 12:10 Uhr aktualisiert: 18.08.2020, 15:01 Uhr
Rietberg: Eröffnung der Schaubrauerei verschoben

Eigentlich hätte die neue Schaubrauerei an diesem Freitag, 21. August, eröffnet werden sollen. Zunächst war ein kleiner Festakt mit geladenen Gästen geplant, später hätten auch interessierte Rietberger einen Blick in das neue Schmuckstück in der Nähe des Eingangs Mitte werfen dürfen. All dies wird nun sicherheitshalber verschoben, informiert die Gartenschaupark-Rietberg-GmbH in einer Pressemitteilung. Ein neuer Termin wird demnach bereits gesucht und bekannt gegeben, sobald die entsprechenden Corona-Richtlinien dies zulassen. 

Im „Emsbräustübchen“ startet auch die neu konzipierte Stadtführung „Leidenschaft für Gerstensaft“, die sich rund ums „Kühle Blonde“ dreht und die in den Gaststätten im Historischen Stadtkern endet. Diese Stadtführungen finden – unter Einhaltung der aktuellen Corona-Hygiene- und Abstandsregeln – wie geplant statt. Für dieses Jahr sind die zur Verfügung stehenden Termine bereits so gut wie ausgebucht, wer langfristig planen möchte, kann sich dazu in der Touristikinformation informieren unter Tel. 05244/986100.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7540375?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2730031%2F
Hat Soldat gegen Impfungen agitiert?
Symbolbild.
Nachrichten-Ticker