Paderborn Erneut Geisterfahrer auf der B1 erwischt

Symbolbild. Foto: dpa

Die Paderborner Polizei hat Mittwochvormittag erneut einen Falschfahrer auf der B1 gestoppt und angezeigt. Auf ihn kommen jetzt Bußgeld und Fahrverbot zu mehr...

Der Vorstand: (von links) Veronika Murke, CDU- Stadtverbandsvorsitzender Klaus Dirks, Brigitte Voß, Rolf Oesterwalbesloh, Annegret Oekenpöhler, Josef Aschof, Johannes Schroeder, Vorsitzender Dr. Siegfried Kosubek, Stellvertreter Klaus-Jürgen Streck und Peter Stender. Es fehlt Josef Ewers. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock »Eine Erfolgsgeschichte«

Seit der Gründung vor zehn Jahren ist Siegfried Kosubek Vorsitzender der Senioren-Union. Am Dienstag ist er einstimmig wiedergewählt worden – für zwei, nicht für die nächsten zehn Jahre, wie scherzhaft einer anmerkte. mehr...


In wenigen Tagen feiert das Familienunternehmen Raumausstatter Brechmann in Stukenbrock das 100-jährige Geschäftsbestehen. Inhaberin Andrea Brechmann-Detlefsen, Seniorchefin Hildegard Brechmann und Karin Göke (von links) laden ein. Foto: Manuela Fortmeier

Schloß Holte-Stukenbrock Schöner wohnen ist ihr Geschäft

»Schöner wohnen mit Gardinen«, steht auf der Visitenkarte des damaligen Geschäftsgründers Wilhelm Brechmann. »Sogar die Telefonnummer war damals noch dreistellig«, muss Hildegard Brechmann schmunzeln. mehr...


Der kurze Blick aufs Handy ist beim Autofahren mit großen Gefahren verbunden. Foto: dpa

Gütersloh Polizei schaut Autofahrern auf die Finger

Es sind erschreckende Zahlen: Rund 55 Prozent aller Autofahrer benutzen ihr Smartphone regelmäßig am Steuer, in der Altersgruppe der 30- bis 44-Jährigen sind es sogar 77 Prozent. mehr...


Klimaschutzmanagerin Stefanie Schäfer, Bürgermeister Hubert Erichlandwehr und Carsten Strätling von Westfalen Weser Netz (von links) nehmen die erste E-Ladestation in Betrieb. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Erste von drei E-Tankstellen

Ladestation für Elektroautos in Stukenbrock geht ans Netz und wird mit Ökostrom der eigenen Stadtwerke betrieben. mehr...


Christel und Elena Antpöhler führen das Geschäft. Die Fassade, in den 80er-Jahren noch braun, wurde regelmäßig erneuert. Heute ist das Haus weiß, mit grauen Elementen. Das graue Schild mit dem roten Schriftzug war noch Heinz Antpöhlers Idee. Foto: Matthias Kleemann

Schloß Holte-Stukenbrock Den Trend immer im Blick

Mit ostwestfälischem Geschäftssinn haben Christel und Heinz Antpöhler das Geschenkehaus Antpöhler in Schloß Holte-Stukenbrock 50 Jahre lang zum Erfolg geführt. mehr...


An den Sitzgelegenheiten im Stadion am Ölbach verschandelt der Müll ständig die Gegend. Die Stadt zieht jetzt die Konsequenzen und baut Tische und Bänke wieder ab. Foto: Carola Heise

Schloß Holte-Stukenbrock Stadt baut Bänke ab

Müll verschandelt das Stadion am Ölbach in Schloß Holte-Stukenbrock. Das Problem lässt sich nicht mit mehr Kontrolle in den Griff bekommen. Die Stadt zieht die Konsequenzen. mehr...


Das neue Königspaar (von links), Nico Arns und Anita Janzen, wird vom Vorsitzenden des Heidevereins Sende, Conrad Jungeilges, beglückwünscht (großes Foto). Die neue Kinder-Heidekönigin ist Laura Krypczyk (12, kleines Foto). Foto: Renate Ibeler

Schloß Holte-Stukenbrock Adler mit Keule erlegt

Das hat es während des Heidefestes in Sende noch nicht gegeben: Der Holzadler trotzte beim Vogelschießen den Schüssen und ließ sich nur durch eine Keule bezwingen. mehr...


Die Lenkungsgruppe: (von links) Dr. Volker Kutscher (Landschaftsverband), Jürgen Heinrich (Universitätsgesellschaft Bielefeld), Oliver Nickel (Geschäftsführer der Gedenkstätte Stalag 326), Wolfgang Günther (Evangelische Kirche von Westfalen), Landrat Sven-Georg Adenauer, Sigrid Beer (MdL), Stephen Paul (MdL), Landtagspräsident NRW André Kuper, Günther Garbrecht (MdL a.D.), Michael Frücht (Direktor LAFP), Bürgermeister Hubert Erichlandwehr, Heike Schönfeld (Bezirksregierung), Professor Oliver Hall (Hochschule OWL), Europaparlamentarier Elmar Brok und Manfred Büngener (Vorsitzender des Fördervereins). Foto: Landtag NRW

Schloß Holte-Stukenbrock Studenten suchen Zugang

Mit Hilfe von 20 Architektur-Masterstudenten der Hochschule OWL soll ein zentraler Punkt für eine nationale Gedenkstätte Stalag 326 gelöst werden: Der öffentliche Zugang, ein Ausgleich für die Polizeischule und die Anbindung des Sowjetischen Ehrenfriedhofs. mehr...


Das ganze Jahr über engagieren sich in der Kolpingfamilie St. Ursula mehr als 70 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, um die beliebten Traditionsfeste des Vereins vorzubereiten und durchzuführen. Foto: Manuela Fortmeier

Schloß Holte-Stukenbrock Ohne sie ginge es nicht

»Schön, dass ihr alle gekommen seid. Ich danke euch, dass ihr als Ehrenamtliche unserer Kolpingfamilie regelmäßig große Verantwortung übernehmt«, sagte Renate Borghardt beim Ehrenamtsfest der Kolpingfamilie St. Ursula. mehr...


11 - 20 von 1636 Beiträgen