Schloß Holte-Stukenbrock Gemeinsam durch die Krise

Katrin Krusenotto, Vorsitzende des St. Johannes Blasorchesters, und Fabian Grauthoff, Mareike Gerkens, Simon Knoche, Florian Erichsmeier, Tobias Hunkenschroeder und Sandra Strughold. Foto:

Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück unterstützt das St.-Johannes-Blasorchester Stukenbrock, um Proben in der Corona-Zeit zu ermöglichen. mehr...

Nach Wunsch des Heidevereins Sende könnte die Fläche vor der Elbrachtschule zum Dorfplatz werden. Für ein Dorfbüro könnte sich das nicht genutzte Obergeschoss des alten Schulgebäudes eignen, das einen separaten Eingang hat. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Kosten und Konzept fehlen

Nach Ansicht der Politiker muss noch „Fleisch an den Knochen“, die Absicht des Heidevereins Sende, einen Dorfplatz und ein Dorfbüro zu gründen, findet aber Zustimmung. mehr...


Humanns Heiligenhäuschen an der Holter Straße 14. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Impulse an vier Stationen

Eine Fronleichnamsprozession verbietet sich in Zeiten von Corona. Der St.-Johannesrat Stukenbrock bietet als Alternative Handreichungen für Spaziergänger und Radfahrer. mehr...


Die Naturparkführergruppe Natur-OWL bietet wieder Planwagenfahrten in die Wistinghauser Senne an. Foto: Otmar Lüke

Schloß Holte-Stukenbrock Planwagen-Fahrten in die Wistinghauser Senne

Die Naturparkführergruppe Natur-OWL bietet Fahrten mit kleinen Gruppen an, dafür aber gleich mehrere hintereinander. mehr...


Wenn es nach dem Wunsch des Schulleiters Dr. Michael Kößmeier und der Abiturienten geht, gibt es die Zeugnisübergabe in der Aula. Jeder Abiturient darf dann nur zwei Gäste mitbringen, das wären dann 300 Menschen in der Aula. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Abiturzeugnisse in würdigem Rahmen

Dr. Michael Kößmeier, Schulleiter des Gymnasiums, hat mit den Absolventen die Abschlussfeier mit Abstand geplant. Jetzt wartet er auf die Genehmigung des Ordnungsamtes der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock. mehr...


Der Leiter der Arbeitsgruppe „Senner Pferde“, Aloys Sielhorst, hat die Tiere auf die Wildbahn entlassen. Foto: Frank Ahnfeldt

Schloß Holte-Stukenbrock Senner Pferde auf der Wildbahn

Weil es lange so trocken war, war das Gras nicht gewachsen. Jetzt reicht es aber aus als Futter für die Tiere im Naturschutzbegiet Moosheide an den Emsquellen. mehr...


Unbekannte sind in eine Autowerkstatt an der Holter Straße eingebrochen. Foto: dpa

Schloß Holte-Stukenbrock Einbruch in Autowerkstatt

Unbekannte haben eine Scheibe an der Rückseite des Gebäudes eingeschlagen. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. mehr...


Einbrecher haben die Sporthalle an der Jahnstraße heimgesucht. Foto: dpa

Schloß Holte-Stukenbrock In Sporthalle eingedrungen

Unbekannte beschädigen Tür und Fenster und verwüsten den Boden der Halle mit Feuerlöschpulver. mehr...


Vereine, Initiativen und Einzelpersonen können sich bis zum 31. August um den Heimat-Preis bewerben.

Schloß Holte-Stukenbrock Heimat-Preis soll es erneut geben

Basierend auf der Richtlinie des Landes Nordrhein-Westfalen über die Gewährung von Zuwendungen zur Umsetzung des Förderprogramms „Heimat-Preis“ will die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock im Jahr 2020 erneut einen Heimat-Preis ausloben. mehr...


Kirchenbücher, Zeitungsberichte, die Aufzeichnungen des Pfarrers Anton Bangen, Zeitzeugenberichte und mehr: Die Arbeitsgruppe Kulturhistorie sichtet die Dokumente. Hier schauen die Zeitzeugen Josef Austermeier und Elisabeth Kipshagen (stehend) Ortsheimatpfleger Ludwig Teichmann und dem Vorsitzenden des Dorfvereins, Hermann-Josef Brummelte (links), über die Schultern. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Als Barzel Franz-Josef Strauß überzeugte

Beinahe hätte Stukenbrock-Senne das gleiche Schicksal getroffen wie das Dorf Haustenbeck oder die Hövelsenne. Es wäre aufgegeben und evakuiert worden, um den Truppenübungsplatz bis zur Bundesstraße auszuweiten. mehr...


121 - 130 von 3144 Beiträgen