Schloß Holte-Stukenbrock Eine christliche Verpflichtung

Inklusive der „Helping Hands“ aus den Reihen der Flüchtlinge hat Giesela Hörster (sitzend, links) 35 Helfer um sich geschart, die sich in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe St. Johannes Baptist engagieren. Die Flüchtlingshilfe bietet in den Räumen des ehemaligen Sozialkaufhauses La Mina Treffs und Kurse an. Bis Ende des Jahres können die Räume genutzt werden, die Stadt zahlt die Miete. Foto: Monika Schönfeld

Diesen Samstag hätte eigentlich das Internationale Frauenfrühstück stattfinden sollen. Eine der Organisatorinnen wäre Giesela Hörster gewesen, die am Mittwoch 80 Jahre alt geworden ist. mehr...

Bürgermeister Hubert Erichlandwehr und ein Krisenstab beschäftigen sich seit einer Woche mit den möglichen Auswirkungen des Virus. Foto:

Schloß Holte-Stukenbrock „Die Lage verändert sich jeden Tag“

Sehr umsichtig haben sich die beiden Schloß Holte-Stukenbrocker verhalten, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Sie waren aus dem österreichischen Ischgl zurückgekehrt, wo sie sich infiziert haben. mehr...


Thomas Kuhlbusch, Fachbereichsleiter Gesundheit, Ordnung und Recht, Landrat Sven-Georg Adenauer und Dr. Anne Bunte, Abteilungsleiterin Gesundheit, informieren zum aktuellen Stand. Foto: Bluhm-Weinhold

Steinhagen/Schloß Holte-Stukenbrock Ski-Rückkehrer an Corona erkrankt

In Steinhagen und Schloß Holte-Stukenbrock gibt es die ersten laborbestätigten Corona-Fälle. Jeweils zwei sind es in den beiden Orten. Auf 15 hat sich die Zahl im Kreis erhöht. mehr...


Gehen den Stadtputztag bestens vorbereitet an: Aykut (von links), Johanna, Elyn, Lia, Ole und Elisa. Foto: Dirk Heidemann

Schloß Holte-Stukenbrock Fit für den Stadtputztag

Beim Papier fing alles an: Projekt zum Thema Müll am Offenen Ganztag der Grauthoffschule in Schloß Holte-Stukenbrock mehr...


Hunde müssen in der Stadt und im Wald angeleint sein. Deshalb wünschen sich Hundebesitzer eine Hundewiese. Foto: dpa

Schloß Holte-Stukenbrock Auslauf ohne Leine

Stadt Schloß Holte-Stukenbrock sucht auf Antrag einer Bürgerin ein Gelände für eine Hundewiese mehr...


Michael Heck, Sieger der TV-Schlager-Charts und Freund der Familie, ist beim Benefizkonzert dabei. Foto: Christopher Ascher

Schloß Holte-Stukenbrock Hygienische Vorkehrungen getroffen

Benefiz-Party zugunsten des Kinderhospizes findet in der Eventhalle Niebel in Schloß Holte-Stukenbrock statt mehr...


Bündnis 90/Die Grünen wollen Schloß Holte-Stukenbrock zu einem „Sicheren Hafen“ für Flüchtlinge machen. Foto: dpa

Schloß Holte-Stukenbrock „Sicherer Hafen“ für Flüchtlinge

Antrag von Bündnis 90/Grünen in Schloß Holte-Stukenbrock: Stadt soll 17 unbegleitete Jugendliche aufnehmen und damit ein Zeichen setzen. mehr...


Wegen der möglichen Gefahr, die für große Veranstaltungen vom Coronavirus ausgehen, muss das Internationale Frauenfrühstück, das für Samstag, 14. März, geplant war, abgesagt werden. Die Organisatorinnen können noch nicht sagen, ob das Frühstück nachgeholt wird: (von links) Marion Herzog, Ausschussvorsitzende des Familien-, Demografie- und Integrationsausschusses, Barbara Fleiter, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Anne Weber, stellvertretende Leiterin der Volkshochschule, Flüchtlingssozialberaterin Lana Odeh und Giesela Hörster, Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe St. Johannes Baptist. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Frauenfrühstück abgesagt

Potenzielle Gefahr durch das Coronavirus kippt die nächste städtische Veranstaltung – Berufsinformationsbörse und Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung bereits abgesagt oder verschoben. mehr...


Frauenkabarett mit Biss: Patrizia Moresco präsentiert ihr aktuelles Solo-Programm #Lach_Mich anlässlich des Weltfrauentages. 120 Gäste erlebten in der Aula am Gymnasium bissige Unterhaltung vom Feinsten. Foto: Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock Gegen den Netzwahn gedaddelt

Mit einer Mischung aus irrwitzigen Alltagserfahrungen, politischem Kabarett und Gesangseinlagen hat Patrizia Moresco 120 Gästen in der Aula am Gymnasium einen amüsanten Abend beschert. mehr...


Die potenzielle Gefahr, die vom Coronavirus ausgeht, ist Landtag und Stadt zu hoch: Die für den 4. April geplante Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Befreiung des Stalag 326 wird verschoben. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Gedenken an die Befreiung verschoben

Landtag NRW und Stadt Schloß Holte-Stukenbrock hatten gemeinsame Veranstaltung für den 4. April zum 75. Jahrestag der Befreiung des Stalag 326 Stukenbrock-Senne geplant. Landtagspräsident André Kuper: „Wir holen das Gedenken mit Überlebenden nach.“ mehr...


61 - 70 von 2881 Beiträgen