Schloß Holte-Stukenbrock Hygienische Vorkehrungen getroffen

Michael Heck, Sieger der TV-Schlager-Charts und Freund der Familie, ist beim Benefizkonzert dabei. Foto: Christopher Ascher

Benefiz-Party zugunsten des Kinderhospizes findet in der Eventhalle Niebel in Schloß Holte-Stukenbrock statt mehr...

Bündnis 90/Die Grünen wollen Schloß Holte-Stukenbrock zu einem „Sicheren Hafen“ für Flüchtlinge machen. Foto: dpa

Schloß Holte-Stukenbrock „Sicherer Hafen“ für Flüchtlinge

Antrag von Bündnis 90/Grünen in Schloß Holte-Stukenbrock: Stadt soll 17 unbegleitete Jugendliche aufnehmen und damit ein Zeichen setzen. mehr...


Wegen der möglichen Gefahr, die für große Veranstaltungen vom Coronavirus ausgehen, muss das Internationale Frauenfrühstück, das für Samstag, 14. März, geplant war, abgesagt werden. Die Organisatorinnen können noch nicht sagen, ob das Frühstück nachgeholt wird: (von links) Marion Herzog, Ausschussvorsitzende des Familien-, Demografie- und Integrationsausschusses, Barbara Fleiter, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Anne Weber, stellvertretende Leiterin der Volkshochschule, Flüchtlingssozialberaterin Lana Odeh und Giesela Hörster, Ehrenamtliche der Flüchtlingshilfe St. Johannes Baptist. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Frauenfrühstück abgesagt

Potenzielle Gefahr durch das Coronavirus kippt die nächste städtische Veranstaltung – Berufsinformationsbörse und Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung bereits abgesagt oder verschoben. mehr...


Frauenkabarett mit Biss: Patrizia Moresco präsentiert ihr aktuelles Solo-Programm #Lach_Mich anlässlich des Weltfrauentages. 120 Gäste erlebten in der Aula am Gymnasium bissige Unterhaltung vom Feinsten. Foto: Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock Gegen den Netzwahn gedaddelt

Mit einer Mischung aus irrwitzigen Alltagserfahrungen, politischem Kabarett und Gesangseinlagen hat Patrizia Moresco 120 Gästen in der Aula am Gymnasium einen amüsanten Abend beschert. mehr...


Die potenzielle Gefahr, die vom Coronavirus ausgeht, ist Landtag und Stadt zu hoch: Die für den 4. April geplante Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Befreiung des Stalag 326 wird verschoben. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Gedenken an die Befreiung verschoben

Landtag NRW und Stadt Schloß Holte-Stukenbrock hatten gemeinsame Veranstaltung für den 4. April zum 75. Jahrestag der Befreiung des Stalag 326 Stukenbrock-Senne geplant. Landtagspräsident André Kuper: „Wir holen das Gedenken mit Überlebenden nach.“ mehr...


Die Berufsinformationsbörse vergangenes Jahr hat gezeigt, dass viele Menschen gleichzeitig da sind – ein Risiko, das die Stadt vermeiden möchte. Foto: Matthias Kleemann

Schloß Holte-Stukenbrock Berufsmesse abgesagt

Gefahr durch das Coronavirus: Bei erwarteten 600 Ausstellern und Besuchern will Bürgermeister Hubert Erichlandwehr in Schloß Holte-Stukenbrock jedes Risiko vermeiden. Auch das Pensionärstreffen wird verschoben. mehr...


Gleich verschwindet Seppi, Gitarrist der lokalen Band „Men in Field“, ganz im künstlichen Nebel. Beim Benefizkonzert in der Niebel-Eventhalle geht die Post ab. Nach dem gelungenen Auftritt von „Bluesgericht“ heizen „Men in Field“ noch mehr ein. Foto: Uwe Caspar

Schloß Holte-Stukenbrock Perfekter Abend für Fortuna

Vor der Niebel-Eventhalle steht eine Imbissbude für die hungrigen Besucher. Und auch in der Halle geht es um Wurst. „Ich hätte gern eine Bockwurst mit Kartoffelsalat“, singt Holger Diekmann. mehr...


Paul Mülich ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Er war Förster und Ortsvereinsvorsitzender der SPD.

Schloß Holte-Stukenbrock Er liebte das politische Gespräch

Paul Mülich ist am Sonntag im Alter von 86 Jahren gestorben. Paul Mülich war Förster und Sozialdemokrat. „Alles, was ich gemacht habe, habe ich intensiv gemacht“, sagte Paul Mülich, der nach seiner Pensionierung privat einen Weihnachtsbaumverkauf betrieben hat. mehr...


Anlässlich des Weltgebetstages haben sich etwa 100 Frauen in der St. Heinrich Kirche zum Gebet getroffen. Daran mitgewirkt haben: Ingrid Emmler (St. Ursula Schloß Holte), Ursula Kopplin (St. Achatius), Silke Roefky (Friedenskirche), Johanna Christophliemke (kfd St. Heinrich, Sende), Margret Köppen (Versöhnungskirche Schloß Holte und Friedenskirche), Gemeindereferentin Liliane Baumann, Maria Theresia Rodenbeckenschnieder (St. Joseph Liemke), Gabriele Teßmann (St. Achatius Stukenbrock-Senne) und Monika Engel (St. Ursula Schloß Holte). Foto: Manuela Fortmeier

Schloß Holte-Stukenbrock Verbunden durch das Gebet

Große Schärpen in den Landesfarben Simbabwes und mehrere Gegenstände aus Afrika ziehen die Blicke der gut 100 Kirchenbesucher im Altarraum auf sich. mehr...


In der Remise der Heimathäuser führt Ramón López Oya (links) die alte Handwerkskunst des Korbflechtens vor. Interessiert verfolgt Besucher Peter Gabriel den Ablauf – und hat vielleicht sogar einen Auftrag für den gebürtigen Spanier. Foto: Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock Alte Handwerkskunst bewahrt

Vielfältig und farbenfroh hat sich die Frühlingsausstellung in den Heimathäusern zur Saisoneröffnung in dem Stukenbrocker Gebäude-Ensemble präsentiert. mehr...


71 - 80 von 2886 Beiträgen