Paderborn Günstige Gebühren in Hövelhof

In die Erhebung des Bundes der Steuerzahler sind auch die Kosten für die Abfallbeseitigung eingeflossen. Foto: dpa

Laut einer Erhebung des Bundes der Steuerzahler wohnt es sich im OWL-weiten Vergleich in Hövelhof am günstigsten. Aber auch der Kreis Gütersloh kommt gut weg. mehr...

Mit der Zeugnisvergabe unter freiem Himmel im „Drive-In“ auf dem Schulhof konnten Eltern und Geschwister teilnehmen. Sie mussten im Auto bleiben, konnten aber die Übergabe fotografieren wie hier Monika Hano ihren Sohn Felix Hano. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Zeugnisse aus dem „Drive-In“

Das Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock verabschiedet 94 Abiturienten unter freiem Himmel. So können die Eltern doch noch teilhaben – aus dem Auto heraus können sie fotografieren. Die Zeugnisse machen Freude: 21-mal steht die Eins vor dem Komma. mehr...


Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Wesener hat für einen Mandaten aus dem Kreis Gütersloh einen Normenkontrollantrag beim OVG Münster eingereicht, Eilanträge anderer Anwälte liegen beim Verwaltungsgericht in Minden. Foto: dpa

Gütersloh Obergericht prüft Shutdown

Ist es zulässig, dass der Shutdown im Kreis Gütersloh auch Menschen in Städten und Gemeinden trifft, in denen es so gut wie keine Corona-Fälle gibt? Das soll jetzt das Oberverwaltungsgericht für Nordrhein-Westfalen (OVG) in Münster entscheiden. mehr...


Corona-Hygieneregeln am Sportplatz Kruskotten: Fußball ist als Kontaktsportart verboten, Tennis wurde am Mittwoch gespielt. Dort sind Abstände leicht einzuhalten. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Ärger und Wut

Die Reaktionen im Rat der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock zum erneuten Lockdown sind eindeutig. Es gibt keine akut Infizierten und dennoch herrscht Stillstand. 14 Tönnies-Mitarbeiter in der Stadt in Quarantäne. mehr...


An das größte Kriegsgefangenenlager Deutschlands während des Zweiten Weltkriegs, das Stalag 326 Stukenbrock-Senne, soll eine Gedenkstätte von internationaler Bedeutung erinnern. Die Machbarkeitsstudie ist fast fertig. Es wird „ein großer Wurf“, sagt Bürgermeister Hubert Erichlandwehr. Foto: Archiv der Gedenkstätte Stalag 326

Schloß Holte-Stukenbrock Gedenkstätte Stalag 326 wird ein „großer Wurf“

Bürgermeister Hubert Erichlandwehr gibt im Rat der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock einen Hinweis darauf, dass die Machbarkeitsstudie „etwas völlig Neues“ vorstellen wird. mehr...


Silke Wagner, 2. Vorsitzende des Frauenchors Lady Dur, schildert das Hochgefühl, nach 106 Tagen Abstinenz im Stadion des VfB Schloß Holte singen zu dürfen. Foto: Lisa Friesen

Schloß Holte-Stukenbrock Hochgefühl nach 106 Tagen Abstinenz

Chor versus Corona: Der Frauenchor Lady Dur probt erstmals im Stadion des VfB Schloß Holte – eine Erfahrung, die die Frauen gern wiederholen wollen. mehr...


Glückwünsche zum Top-100-Award für ihr Unternehmen hat Margret Fromme-Ruthmann per Videobotschaft entgegen genommen. Foto:

Schloß Holte-Stukenbrock Auf Innovation ausgerichtet

Das Schloß Holte-Stukenbrocker Kunststoffwerk Froli erhält zum dritten Mal den Top-100-Award von Ranga Yogeshwar. mehr...


Lebendige Tischrunde mit Alltagsmenschen am Rathaus: (von links im Uhrzeigersinn) Gerd Müller, Ludwig Teichmann (beide Stukenbrock-Senne), Lars Pankoke, Susanne Mewes (beide Sende), Astrid Zellermann, Siegfried Murke (beide Stukenbrock), Bürgermeister Hubert Erichlandwehr, Künstlerin Christel Lechner, Ferdi Müller, Wolfgang Gerbig (beide Schloß Holte), Stadtmarketing-Beauftragte Imke Heidotting, Manfred Vorderbrüggen (Liemke) und Sandra Langer (Stadtmarketing). Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Nehmen Sie bei uns Platz!

Gastfreundliche und tolerante fünf Alltagsmenschen der Wittener Künstlerin Christel Lechner laden an die Tafel vor dem Rathaus in Schloß Holte-Stukenbrock. Sie stehen für die fünf Stadtteile. mehr...


Paul Mülich war Forstwirtschaftsmeister der Tenge-Rietberg’schen Forstverwaltung. Bis zu seinem Tod im März 2020 lebte er im Forsthaus im Holter Wald. Foto: Ludwig Teichmann

Schloß Holte-Stukenbrock Der Krieg hat sein Leben geprägt

Kurz bevor Paul Mülich im März im Alter von 86 Jahren gestorben ist, hat der Forstwirtschaftsmeister und Sozialdemokrat dem Ortsheimatpfleger Ludwig Teichmann seine Geschichte erzählt. mehr...


81 - 90 von 3142 Beiträgen