Mo., 08.01.2018

Senner Jungschützen richten Bundesjungschützentag aus – drei Festtage im Oktober Rüsten für das Großereignis

chon jetzt weist ein großes Werbebanner auf die Bundesjungschützentage hin Mitglieder der Bruderschaft haben das Banner kürzlich aufgestellt. Kooperationspartner bei der Veranstaltung der BJT 2018 ist der Diözesanjungschützenverband Paderborn. Auch einen Schirmherrn haben die Jungschützen schon. Es ist Landtagspräsident André Kuper. Unser Foto zeigt: Burkhard Deppe, Michael Schniedermann, Dominik Biermeier, Frank Hachmann, Alexander Jürgens, Hermann Rodenbeck, Robin Schniedermann (stehend, von links), Lena Neuwöhner, Anna Neuwöhner, Robert Janus, Johannes Evers (vorne).

chon jetzt weist ein großes Werbebanner auf die Bundesjungschützentage hin Mitglieder der Bruderschaft haben das Banner kürzlich aufgestellt. Kooperationspartner bei der Veranstaltung der BJT 2018 ist der Diözesanjungschützenverband Paderborn. Auch einen Schirmherrn haben die Jungschützen schon. Es ist Landtagspräsident André Kuper. Unser Foto zeigt: Burkhard Deppe, Michael Schniedermann, Dominik Biermeier, Frank Hachmann, Alexander Jürgens, Hermann Rodenbeck, Robin Schniedermann (stehend, von links), Lena Neuwöhner, Anna Neuwöhner, Robert Janus, Johannes Evers (vorne).

Von Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Die Bundesjungschützentage werden in diesem Jahr erstmals von den Stukenbrock-Senner St.-Achatius-Jungschützen ausgerichtet. Das Großereignis findet vom Freitag, 26. Oktober, bis Sonntag, 28. Oktober, statt.

Der Bundesjungschützentag ist eine bundesweite Veranstaltung, welche in jedem Jahr von einem anderen Verein ausgetragen wird. Während der Jahreshauptversammlung am Freitagabend erläuterte Jungschützenmeister Alexander Jürgens anhand einer Präsentation die Einzelheiten zu dem Programm und dessen Ablauf. »Zum großen Festumzug in Stukenbrock-Senne werden am Sonntag etwa 5000 Gäste erwartet«, bekräftige er.

»Der organisatorische Aufwand ist enorm, nicht zuletzt, weil wir mit mehr als 1500 Übernachtungsgästen rechnen«, so Jürgens weiter. Die Teilnehmer sollen zum Teil in den Turnhallen von Realschule und Gymnasiums untergebracht werden. Das Festgelände befindet sich an der Spellerstraße.

Den Vereinen wird während dieser Tage ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, beispielsweise Wettkämpfe im Schießen und Fahnenschwenken. Außerdem stehen ein Jugendgottesdienst sowie ein Stadtempfang, Ausflüge und Unterhaltung mit Live-Musik auf dem Plan.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5406785?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F