Mi., 17.01.2018

Fahrer aus dem Kreis Paderborn wurde vom Notarzt versorgt Auto überschlägt sich auf glatter Autobahn

Der Fahrer eines Ford aus dem Kreis Paderborn hat sich am Mittwoch auf schneeglatter Fahrbahn auf der Autobahn 33 überschlagen.

Der Fahrer eines Ford aus dem Kreis Paderborn hat sich am Mittwoch auf schneeglatter Fahrbahn auf der Autobahn 33 überschlagen. Foto: Guido Vogels

Von Guido Vogels

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Ein Autofahrer aus dem Kreis Paderborn hat sich am Mittwoch auf der Autobahn 33 auf schneeglatter Fahrbahn überschlagen. Der verletzte Fahrer wurde von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt.

Der Fahrer war nach Zeugenangaben zuvor auf der linken Fahrspur der A33 in Richtung Osnabrück unterwegs. In Höhe der Auffahrt Schloß Holte-Stukenbrock verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach rechts auf den Grünstreifen und überschlug sich. Dort blieb der silberfarbene Ford schwer beschädigt auf dem Dach liegen.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr. Die Besatzung eines Rettungswagens versorgte den Fahrer noch an der Unfallstelle. Über Art und Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt.

Die Polizei sperrte den rechten Fahrstreifen. Zu Verkehrsbehinderungen kam es bislang nicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5432006?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F