Di., 15.05.2018

Bruderschaft als Gastgeber: Jungschützenmeister Alexander Jürgens gibt einen Ausblick Vorfreude auf Bundestreffen

Stellvertretender Bezirksbundesmeister Meinolf Fleitmann (links) und Ehrenbezirksbundesmeister Heino Knoke (4. von rechts) sowie, Brudermeister Frank Hachmann, Oberst Karl-Heinz Deppe und König Sven Teßmann (von rechts) ehren die Ordensträger Hans-Dieter Lüke, Johannes Neuwöhner, Günter Biermeier und Wolfgang Rudolphi (von links).

Stellvertretender Bezirksbundesmeister Meinolf Fleitmann (links) und Ehrenbezirksbundesmeister Heino Knoke (4. von rechts) sowie, Brudermeister Frank Hachmann, Oberst Karl-Heinz Deppe und König Sven Teßmann (von rechts) ehren die Ordensträger Hans-Dieter Lüke, Johannes Neuwöhner, Günter Biermeier und Wolfgang Rudolphi (von links). Foto: Matthias Kleemann

Von Matthias Kleemann

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Es sind zwar noch etwas mehr als fünf Monate bis zum Bundesjungschützentag (BJT) im Oktober, aber die St.-Achatius-Schützen und der ganze Ort fiebern schon jetzt auf das große Ereignis hin.

Das wurde gestern während des Schützenfrühstücks im Festzelt deutlich. So gab es die Möglichkeit, sich bereits jetzt als freiwilliger Helfer einzuschreiben, denn es sind eine Menge Aufgaben, die bewältigt werden müssen, so viele, dass längst nicht alles nur auf ehrenamtlicher Basis wird gestemmt werden können.

Beispielsweise die Sicherheit. Jungschützenmeister Alexander Jürgens berichtete, dass ein professioneller Sicherheitsdienst die Aufgabe übernehmen wird, und dass man jetzt dabei ist, die Leistung zu vergeben. Auch der Sanitätsdienst gehört in professionelle Hände. Um das Ereignis vom 26. bis 28. Oktober vorzubereiten, sind 15 Arbeitsgruppen gebildet worden, berichtete Jürgens.

Eine Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Übernachtungen. »Die Schulen sind mit den Hausmeistern besichtigt worden. In Haupt- und Realschule und im Gymnasium werden 1500 Schlafmöglichkeiten geschaffen«, so Jürgens, der sich bei dieser Gelegenheit bei der Stadtverwaltung für die Zusammenarbeit bedankte.

Nicht alle werden in den Schulen übernachten. Für die Prominenz und die Ehrengäste seien sämtliche Hotels im Ort für den Zeitraum der Veranstaltung geblockt worden. Damit die Gäste alle Veranstaltungsorte erreichen, wird es einen Fahrdienst geben. Die Verpflegung der Gäste liegt in den Händen eines heimischen Unternehmens, an der Bewirtung beteiligt sich die katholische Frauengemeinschaft. Für die Schießwettbewerbe reicht der Schießstand in Stukenbrock-Senne nicht aus, deshalb werden einige Wettbewerbe auf dem Schießstand der Hövelhofer Schützen ausgetragen.

Großes Lob vom Bürgermeister

Eine weitere Arbeitsgruppe hat die Straßen der Stadt abgelaufen und einen vier Kilometer langen Marschweg für den Festumzug ausgearbeitet, an dem sich allein 18 Kapellen beteiligen werden. In der Aula des Gymnasiums soll ein Jugendgottesdienst stattfinden. Als Rahmenprogramm ist unter anderem ein bayrischer Abend geplant, ferner wird an jedem Abend eine Partyband aufspielen.

Für die Gäste werden Ausflüge in den Safaripark, zum Ishara in Bielefeld und zum Swingolf in Westenholz angeboten. Jürgens erntete für seine Vorschau viel Applaus – und gleich noch eine Ehrung. Diözesanjungschützenmeister Hendrik Hillebrandt überreichte Alexander Jürgens das Diözesanverdienstkreuz der Jugend in Silber.

Großes Lob ernteten die Schützen in diesem Zusammenhang auch von Bürgermeister Hubert Erichlandwehr. Mit Blick auf den Neubau der Schützenhalle sagte er, die Bruderschaft habe Großes geleistet. Das gelte auch für die Vorbereitungen zum Bundesjungschützentag: »Das wird sicher eine tolle Veranstaltung.«

Am Nachmittag galt es, den Bierkönig zu ermitteln. Es ist Olaf Niendorf mit seiner Frau Beate. Die Schützen sind im Anschluss an den Frühschoppen mit Olaf auf der Bierkönigskutsche zu seiner Residenz marschiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5740146?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F