Di., 19.06.2018

Campingplatz »Am Furlbach« feiert 60-jähriges Bestehen Grüne Oase mit langer Tradition

Es ist nicht zu übersehen, was am Campingplatz Am Furlbach gefeiert wird. Campingplatz-Chefin Annette Auster-Müller präsentiert hier die große 60. Ihr Onkel Heinrich hatte den Campingplatz 1958 gegründet.

Es ist nicht zu übersehen, was am Campingplatz Am Furlbach gefeiert wird. Campingplatz-Chefin Annette Auster-Müller präsentiert hier die große 60. Ihr Onkel Heinrich hatte den Campingplatz 1958 gegründet. Foto: Uschi Mickley

Von Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Seit 60 Jahren gibt es den Campingplatz »Am Furlbach«, das bedeutet 60 Jahre Tradition. Der runde Geburtstag wurde am Samstag mit einem großen Sommerfest gefeiert, das mehr als 600 Campern und Besuchern ein umfangreiches Rahmenprogramm bot.

Große Freude über das zahlreiche Erscheinen brachte Inhaberin Annette Auster-Müller zum Ausdruck. Von einer edel dekorierten Bühne blickte sie dabei auf strahlende Gesichter. Viel Applaus bekam sie für ihre flammende Begrüßungsrede, in der sie auf den Werdegang des familiengeführten Unternehmens einging.

Der Platz wurde im Jahr 1958 von ihrem Onkel Heinrich aufgebaut. Ihre Schwester Roswitha leitete den Betrieb über beinahe 40 Jahre bis zu ihrem Tod im Oktober 2014. Die heutige Chefin betonte, sie habe damals die richtige Entscheidung getroffen, den Platz, an dem sie ihre Kindheit verbrachte, weiter zu führen.

Dieser Ansicht schloss sich auch Bürgermeister Hubert Erichlandwehr in seinem Grußwort an. Er dankte Auster-Müller und ihrem Team für das Engagement. Lobend hob er die gute Entwicklung des Campingplatzes und dessen Bedeutung für den Tourismus in der Stadt hervor.

Bei Mitarbeitern bedankt

Glückwünsche überbrachte auch Hövelhofs stellvertretender Bürgermeister Michael Kersting, der die herzliche und familiäre Atmosphäre der »grünen und ruhigen Oase« lobte. Annette Auster-Müller wiederum dankte mit humorigen Worten ihrer Familie für die tatkräftige Unterstützung. Sie vergaß an diesem Nachmittag auch nicht, sich bei ihren langjährigen Mitarbeiterinnen Annette Schulmeister, Jutta Deppe und Beate Kersting zu bedanken.

Wie sehr es den Campern auf dem idyllisch gelegenen Platz gefällt, zeigte einmal mehr die Ehrung langjähriger, treuer Camper. Sichtlich gerührt bat die 58-Jährige die Geehrten auf die Bühne und überreichte Blumen, Fotos, und Geschenke. Sieben Paare sind seit 25 Jahren auf dem Platz zu Gast. Für 40-jährige Treue wurden sechs Camper-Ehepaare geehrt. Die Auszeichnung für 50 Jahre Treue nahm Stephan Dietrich für seine Eltern entgegen.

Ein besonders herzlicher Dank galt »Camping-Superstar« Helmut Schnur, dem ältestem Camper am Furlbach. Der Bielefelder ist mittlerweile nicht mehr aktiv, hat jedoch sozusagen als Gast der ersten Stunde über 59 Jahre jeden Sommer auf dem Areal verbracht.

Zauberkunst und Scheunenfest

Nach dem offiziellen Teil tummelten sich die Gäste bei herrlichem Frühsommerwetter überall auf dem weitläufigen Gelände. Die Kinder vergnügten sich an einem umfangreichen Sport- und Spieleangebot und staunten über die Zauberkünste von Arne Wessels. Regionale Produkte und Infos über die Senne gab es an vielen Ständen, die Anbieter und Vereine rund um die Festwiese aufgebaut hatten. Seinen krönenden Abschluss fand das Jubiläum mit einem lauschigen Scheunenfest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5832306?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F