Di., 04.09.2018

Besucherrekord beim Treckertreffen Sehenswerte Stahl-Giganten

Rainer Klaas aus Verl mit einem Deutz 30 PS, Baujahr 1956, wurde Sieger in der Klasse bis 30 PS. Der Treckerclub Tölkenkamp ist vom Treffen begeistert, zumal mehr als doppelt so viele Besucher wie sonst da waren.

Rainer Klaas aus Verl mit einem Deutz 30 PS, Baujahr 1956, wurde Sieger in der Klasse bis 30 PS. Der Treckerclub Tölkenkamp ist vom Treffen begeistert, zumal mehr als doppelt so viele Besucher wie sonst da waren. Foto: Uschi Mickley

Von Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Laut und staubig, doch wie jedes Jahr sehr sehenswert: Das traditionelle Treckertreffen »Traktor Pulling« des Treckerclubs Tölkenkamp lockte hunderte Besucher nach Stukenbrock.

Am Samstag tauchten dort überall Landmaschinen auf, die alle nur ein Ziel kannten: Den Acker des Hofes Westermeier: Sonnenschein, ein strahlend blauer Himmel – schöneres Wetter hätten sich die Organisatoren nicht wünschen können. Motoren heulen auf, dunkler Rauch verteilt sich in der bis dato klaren Luft. Auf der Pulling-Strecke stellen sich die Traktoren in unterschiedlichen PS-Klassen vor einem begeistert applaudierenden Publikum unter Beweis. Dort kämpfen die Teilnehmer in

verschiedenen PS-Klassen um die Reichweite. Im sogenannten Pulling zogen sie einen mit Gewichten beladenen Bremswagen erstmalig sogar parallel auf zwei Bahnen so weit wie möglich hinter sich her. Wilfried Erichsmeier, Hobbylandwirt aus Stukenbrock, zählt auch zu den begeisterten Traktorenfahrern.

Auf dem 34 PS starken Fendt, Baujahr 64, genießt der zehnjährige Jari das Spektakel. Auch der Stukenbrocker Alfred Bories, der mit seinem Sohn Justin und dessen Freud René Schöning dabei ist, lässt mit seinem Fendt namens »Freddy« den Sand auf dem Stoppelfeld fliegen. »Treckerfahren macht einfach einen Riesenspaß«, sagen die beiden Jungs, die sich schon jetzt darauf freuen, sobald wie möglich ihren Trecker-Schein zu machen. Das Trio hat viel Spaß und freut sich, den »Full-Pull« geschafft zu haben. Ein besonderer Blickfang für die Besucher sind neben zahlreichen Oldtimern auch Neumaschinen von Fendt, Valtra, Deutz und John Deere. Auch das vielfältige Rahmenprogramm mit Tombola und Mini-Bagger kommt bei den Besuchern bestens an. »Wir hatten diesmal doppelt so viele Besucher wie in den Vorjahren«, bilanziert Mitorganisator Mike Altemeier, der das Spektakel moderiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6024953?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F