Di., 02.10.2018

Chor will sich in allen acht Kirchen des Pastoralen Raums vorstellen Gestatten: S(w)inging Voices

Unter der Leitung von Michael Brockschmidt hat sich der Chor S(w)inging Voices in der St.-Ursula-Kirche vorgestellt. Es war die erste Station im Pastoralen Raum.

Unter der Leitung von Michael Brockschmidt hat sich der Chor S(w)inging Voices in der St.-Ursula-Kirche vorgestellt. Es war die erste Station im Pastoralen Raum. Foto: Monika Waterstradt

Von Monika Waterstradt

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Der Gospelchor S(w)inging Voices aus Verl hat sich am Sonntag in der St.-Ursula-Kirche in Schloß Holte-Stukenbrock ein »Stell-Dich-Ein« gegeben.

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens haben es sich die Sänger unter Chorleitung von Michael Brockschmidt auf die Fahnen geschrieben, in den acht Kirchen des neuen Pastoralen Raumes Verl-Schloß Holte-Stukenbrock nach und nach ein Konzert zu geben und so einen Beitrag zum gegenseitigen Kennenlernen und Zusammenwachsen in der großen Gemeinschaft zu leisten.

Die Sängerinnen und Sänger brachten viel Power mit bei ihrem musikalischen Halt in Schloß Holte und begeisterten das Publikum mit stimmgewaltigen aber auch stillen, nachdenklichen Songs aus ihrem Repertoire. Zu Beginn eines jeden Liederblocks informierte Vorsitzende Erika Klinke über Herkunft und Interpreten der Gesangsstücke, die aus einer bunten Mischung aus Gospeln und Workship-Stücken zusammengestellt waren.

»Kommt gut nach Hause, gute Nacht«

Für den Rhythmus zeichnete Ute Weidemann verantwortlich. Erstmals begleitete Dominik Mersch den Chor eindrucksvoll am Piano. Der Einstand ist bravourös gelungen. An der Violine sorgte Gesine Blomberg-Laurenz für glanzvolle, musikalische Untermalung. Michael Brockschmidt dirigierte seinen Chor sicher durch den Abend. Auch das Publikum hat sich mitreißen lassen und klatschte und swingte mit. Natürlich durfte da zum Abschluss auch nicht der obligatorische Ruf nach »Zugabe« fehlen. Und was konnte da besser passen als das Lied »Kommt gut nach Hause, gute Nacht«, mit dem der Chor aus der Kirche auszog.

Ein vollendeter Ohrenschmaus und ein rundum gelungener Auftritt auf der musikalischen Reise durch die Gemeinden erntete das Dankeschön aus Schloß Holte-Stukenbrock für einen schwungvollen und berührenden Ausklang des Sonntags. Die geleisteten Spenden kommen dem Caritas-Warenkorb zugute.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093304?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F