Fr., 26.10.2018

Jeder packt an: Heiße Phase der Vorbereitungen für die Bundesjungschützentage Jungschützen zeigen Flagge

Die Fahne der Schützenbruderschaft St. Achatius Stukenbrock-Senne hängen in der Aula am Gymnasium Lena Neuwöhner, Diözesanjungschützenmeister Hendrik Hillebrand, Robert Janus und Jungschützenmeister Alexander Jürgens (von links) auf.

Die Fahne der Schützenbruderschaft St. Achatius Stukenbrock-Senne hängen in der Aula am Gymnasium Lena Neuwöhner, Diözesanjungschützenmeister Hendrik Hillebrand, Robert Janus und Jungschützenmeister Alexander Jürgens (von links) auf. Foto: Monika Schönfeld

Von Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Die Bundesjungschützentage ab heute verstehen sich als großes Fest mit Partys und Unterhaltung, zu denen alle jungen Leute der Stadt und die Junggebliebenen eingeladen sind. Darauf machen die Organisatoren der St.-Achatius-Schützenbruderschaft Stukenbrock-Senne aufmerksam. »Wo Generationen Gemeinschaft leben«, ist das Motto, das gelebt werden soll.

1400 Jugendliche aus dem Bund der St.-Sebastianus-Schützenjugend werden in den weiterführenden Schulen übernachten. Die Schüler haben ihre Klassenzimmer aufgeräumt und Grüße an die Tafel geschrieben, wie die Klasse 7e der Gesamtschule. »Liebe Jungschützen! Viel Spaß in unserem Klassenraum. Wir haben uns viel Mühe gegeben.« Diözesanjungschützenmeister Hendrik Hillebrand ist begeistert. »Wir werden den Schülern am Montag Danke sagen, wenn sie wieder in der Schule sind.«

Zum Helfertreffen Ende September waren 80 Menschen erwartet worden, mehr als 120 kamen ins Schützenhaus nach Stukenbrock-Senne. »Ein schönes Erlebnis«, sagt Hillebrand. Am Donnerstagabend gab’s das letzte Briefing, die Wegweiser wurden angebracht. »Feintuning«, sagen Robert Janus und Jungschützenmeister Alexander Jürgens vom Vorbereitungsteam. Der harte Kern habe für die Vorbereitung Urlaub genommen, andere stoßen nach Feierabend dazu.

»In dieser kleinen Bruderschaft spüre ich viel Zusammenhalt. Jeder ist bereit anzupacken. Das ist hier familiär und alles wird schnell erledigt«, sagt Hillebrand.

Am Sonntag nach dem Gottesdienst werden sich 4000 Leute im vier Kilometer langen Umzug einreihen und 20 Musikkapellen. Start ist vom Aldi-/Toom-Parkplatz. Mit den Nachbarschaften ist gesprochen worden, manche nutzen den Vormittag für ein Straßenfest. Die Moderation an der Ehrentribüne am Rathaus machen der ehemalige Bundesjungschützenmeister Andreas Tillmann, Bezirksbundesmeister Mario Kleine­meier aus Wiedenbrück und Ehren-Bezirksbundesmeister Paderborn-Land, Heiner Knocke.

Das Wirtschaftzelt ist vom Pollhansplatz ab- und auf dem Festplatz an der Alten Spellerstraße wieder aufgebaut worden. 1400 Quadratmeter Partyfläche stehen zur Verfügung. »Wir wollen, dass möglichst viele mit uns feiern und auch am Samstag die Unterhaltungsangebote auf dem Festplatz nutzen«, sagt Robert Janus.

Parkplätze für Busse und Autos sind ausgewiesen, Straßen während des Umzugs gesperrt.

Fahnenschwenken

70 Einzelstarter messen sich am Samstag von 10 bis 15 Uhr, 20 Gruppen von 15 bis 17 Uhr und am Sonntag von 14 bis 15.30 Uhr in der Turnhalle der Realschule. Den Münsteraner Fahnenschlag und das Niederrheinische Fahnenschwenken kann man am Sonntag von 14 bis 16 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums sehen. Zuschauer sind unbedingt willkommen.

Schießwettbewerbe

Auf dem Schießstand der St.-Achatius-Schützen kämpfen die Qualifizierten um den Titel des Bundesprinzen oder -prinzessin und des Bundesschülerprinzen oder -prinzessin. Das Schießen im BJT-Cup findet im Schützenhaus in Hövelhof statt. Proklamation ist am Samstag um 19.30 Uhr im Festzelt. Das Programm gibt’s hier .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6145308?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F