Mo., 12.11.2018

Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Ein Fußgänger ist bei einem Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock schwerstverletzt worden.

Ein Fußgänger ist bei einem Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock schwerstverletzt worden. Foto: Manuela Fortmeier

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/mfo). Ein Fußgänger ist bei einem Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock schwer verletzt worden.

Der 61-Järhige war nach Polizeiangaben am Montagmorgen gegen 5.50 Uhr beim Überqueren der Hövelrieger Straße in Höhe der Alten Poststraße von einem Auto erfasst worden.

Ein 53-jähriger Mazda-Fahrer befuhr die Hövelrieger Straße in Richtung Paderborner Straße. Er beabsichtigte an der Kreuzung zur Alten Poststraße nach links in diese einbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Fußgänger.

Durch den Aufprall wurde der Fußgänger schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6184729?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F