Sa., 08.12.2018

Stadt dankt pflegenden Angehörigen mit einem Frühstück Rund um die Uhr im Einsatz

Hubert Erichlandwehr, Maria Brock, Mechtild Reker und Christiane Vornholt (von links) dankten den pflegenden Angehörigen Hildegard Niewöhner (pflegt ihren Mann) und Irmgard und Manfred Hagemeister (pflegen 97-jährige Schwiegermutter und Mutter).

Hubert Erichlandwehr, Maria Brock, Mechtild Reker und Christiane Vornholt (von links) dankten den pflegenden Angehörigen Hildegard Niewöhner (pflegt ihren Mann) und Irmgard und Manfred Hagemeister (pflegen 97-jährige Schwiegermutter und Mutter). Foto: Monika Schönfeld

Von Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock(WB). Danke das war am Freitag das Wort, das allen 107 pflegenden Angehörigen galt, aber auch den Schülern der Real- und Gesamtschule, die den Gästen der Stadt in der Aula am Gymnasium einen unvergesslichen Vormittag beschert haben.

Zum elften Mal hatten Bürgermeister Hubert Erichlandwehr, die Leiterin des Fachbereichs Soziales, Christiane Vornholt, Pflegeberaterin Maria Brock, Mechtild Reker von der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtverbände und die ambulanten Pflegedienste zum Dankeschön-Frühstück eingeladen. Unterstützt wurden sie von Adelheid Menkeberenshemke (Caritas-Konferenz Liemke) und Ewelina Fromm (Kreisfamilienzentrum) »Die Arbeit, die Sie übernehmen, könnte die Gesellschaft gar nicht leisten«, sagte Erichlandwehr. »Heute heißt das 24/7 – Sie sind rund um die Uhr an jedem Tag für ihre Angehörigen da. Das ist oft eine körperliche und emotionale Belastung.« Ausgleichen könne das niemand, »aber wir wollen Ihnen mit diesem Frühstück Danke sagen.«

Zum vierten Mal haben Schüler der Realschule und der Gesamtschule unter der Leitung von Daniela Hartmann und Claudia Brhel die Verantwortung für den Service und das Programm übernommen. Jennifer Matzke begleitete die Veranstaltung am Klavier, die Moderation hatten Vanessa Röder und Alisha Waskiewicz übernommen. Unter der Leitung von Anna Wittenborg und Rachel Kespohl sang das Chorprojekt, das bereits beim Adventszauber auf sich aufmerksam gemacht hat.

Es tanzten Alexandra Seibel, Emily Heyen, Tabea Schneider und Vaia Papachristou. Vanessa Dylak wie Jennifer Matzke Schülerin der Klasse 10 der Realschule, sang die Titel »Dir gehört mein Herz« und »Ich bin bereit«.

Ludwig Teichmann zeigte seine atemberaubenden Fotos bei einer Diashow. Bei »Impressionen aus der Senne« kamen viele ins Schwärmen. Zum Schluss gab’s für jeden Gast eine Rose.

Christiane Vornholt hat eine Liste angelegt mit Männern, die an einer reinen Männergruppe Interesse haben. »Männer pflegen anders und haben andere Schwerpunkte«, sagt Christiane Vornholt. Die Männer werden ins Kreisfamilienzentrum eingeladen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6242768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F