Sa., 22.12.2018

Schul-Kino-Wochen im Rhythmus- Filmtheater Lernstoff von der Leinwand

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ist eine Realverfilmung des gleichnamigen Kinderbuchs von Michael Ende. Die Regie übernahm Dennis Gansel. Der Film ist aus dem Jahr 2018.

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer ist eine Realverfilmung des gleichnamigen Kinderbuchs von Michael Ende. Die Regie übernahm Dennis Gansel. Der Film ist aus dem Jahr 2018.

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Zum zwölften Mal bringen die Schul-Kino-Wochen NRW die Filmkultur und das Kinoerlebnis auf den Stundenplan. 120 Kinos in ganz NRW öffnen vormittags die Türen und bieten vom 24. Januar bis 6. Februar ein attraktives Filmprogramm mit Bezügen zu verschiedenen Unterrichtsthemen, zahlreichen Veranstaltungen mit spannenden Gästen sowie kostenlosem pädagogischem Begleitmaterial zu allen Filmen – auch in Schloß Holte-Stukenbrock.

Die Schul-Kino-Wochen NRW werden von »Vision Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz« und »Film und Schule NRW«, einer gemeinsamen Initiative des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) und des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW getragen.

Hits und Klassiker

Die Schul-Kino-Wochen NRW fördern die Filmbildung und machen den außerschulischen Lernort Kino für Schüler erlebbar. Dafür steht ein Filmprogramm mit rund 100 Titeln zur Verfügung, aktuelle Kinohits ebenso wie moderne Klassiker, Dokumentarfilme wie Animationsfilme. Sonderprogramme zu den Themen »Künstliche Intelligenz« oder »Der ländliche Raum im Film« sowie ein Filmprogramm zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung unter dem Titel »17 Ziele – eine Zukunft« bieten Anknüpfungspunkte für alle Altersstufen und Schulformen. Darüber hinaus vermitteln Kinoseminare und Lehrerfortbildungen zur Filmanalyse und zu urheberrechtlichen Fragen im Unterricht vertiefende Erkenntnisse zu unterschiedlichen Aspekten des Mediums Film.

Einblicke

Zahlreiche Filmschaffende geben spannende und aufschlussreiche Einblicke in ihre Arbeit und die Hintergründe der Filmproduktionen. Michael Bully Herbig, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor des bewegenden Fluchtdramas »Ballon«, wird zwei Vorstellungen der Schul-Kino-Wochen NRW besuchen und mit Schülern diskutieren. Auch Maurizio Magno, der Hauptdarsteller von »Burg Schreckenstein«, die Kostümbildnerin Lucia Faust (»Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm«) und der Drehbuchautor Clemente Fernandez Gil (»Rock My Heart«) haben ihr Kommen bereits angekündigt.

Die Schul-Kino-Wochen NRW stehen unter dem Motto »Zusammen leben. sehen. lernen.«. Ab sofort können sich Schulklassen für die Vorstellungen anmelden. Der ermäßigte Eintrittspreis für die Kinovorführungen beträgt 3,50 Euro, Lehrkräfte und Begleitpersonen haben freien Eintritt.

Anmeldungen und Informationen gibt es im Internet , Infos beim Projektteam, Hotline 0251/5913055.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6273962?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F