Sa., 12.01.2019

CDU-Bezirksvorstand in OWL: Bielefelder Europapolitiker bei einer Kampfkandidatur unterstützen Rückendeckung für Elmar Brok

Elmar Brok, Europapolitiker der CDU aus Bielefeld.

Elmar Brok, Europapolitiker der CDU aus Bielefeld. Foto: dpa/Archiv

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/as). Die Aussichten, dass die CDU in NRW Elmar Brok doch noch für die Europawahl am 26. Mai nominiert, werden besser. Am Samstag hat sich der CDU-Bezirksvorstand in OWL einstimmig dafür ausgesprochen, Elmar Brok bei einer Kampfkandidatur zu unterstützen.

Die Entscheidung über die Liste fällt am 26. Januar bei der Landesvertreterversammlung in Siegburg. Im CDU-Landesvorstand war der 72-Jährige am vorigen Montag bei der geheimen Wahl des Kandidaten für Listenplatz sechs dem CDU-Landtagsabgeordneten Stefan Berger vom Niederrhein mit 17 zu 20 Stimmen unterlegen.

Auch die CDU-Europaabgeordneten aus NRW haben am Wochenende die erneute Nominierung Broks gefordert. Es sei die »einhellige Ansicht aller, dass Brok auf die Liste muss«, sagte Peter Liese, Sprecher der CDU-Europaabgeordneten aus NRW, dem »Spiegel«. »Der CDU-Bezirksvorstand steht voll und ganz hinter Elmar Brok«, sagte CDU-Bezirksgeschäftsführer Hubert Kleinemeier dem WESTFALEN-BLATT nach der Sitzung am Samstag in Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh).

Brok hat sich noch nicht entschieden, ob er die Liste angreifen und gegen nominierte Kandidaten antreten wird.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6314457?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F