Mi., 06.02.2019

Weitere Grundstücksverhandlungen – Stadt reißt Häuser, Scheune und Garagen ab Abbruch im Gewerbepark Senne

Die Häuser Lippstädter Weg 8 und 10 gehören der Stadt. Nummer 8 ist abgerissen, Nummer 10 bleibt vorerst, weil dort noch Leute wohnen. Der Abriss der Häuser ist notwendig, um das Gelände dem Gewerbepark zur Verfügung zu stellen.

Die Häuser Lippstädter Weg 8 und 10 gehören der Stadt. Nummer 8 ist abgerissen, Nummer 10 bleibt vorerst, weil dort noch Leute wohnen. Der Abriss der Häuser ist notwendig, um das Gelände dem Gewerbepark zur Verfügung zu stellen. Foto: Monika Schönfeld

Von Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Dass sich im geplanten Gewerbepark Senne etwas tut, ist daran abzulesen, dass die Stadt jetzt ein Haus, eine Scheune und eine Garagen abbrechen lässt. Von den 54 Hektar, die das interkommunale Gewerbegebiet umfassen soll, sind bisher zehn Grundstücke von der GmbH gekauft worden.

Olaf Junker, Kämmerer der Stadt und Geschäftsführer der Gewerbepark Senne GmbH, sagt, dass die Stadt nach wie vor in der Phase des Grundstücksankaufs sei. Im Mai hatte er im Rat berichtet, zu den zehn Hektar, die der Stadt gehören, habe die Gewerbepark Senne GmbH weitere 7,5 Hektar gekauft. Wie viel die GmbH jetzt besitzt, wusste Junker nicht genau zu beziffern. Er schätzt, dass es zehn Grundstücke in unterschiedlicher Größe und Lage sind, das kleinste 100 Quadratmeter, die großen mit mehreren Hektar.

Gespräche werden geführt

Mit den sechs oder sieben Eigentümern, die im Vorfeld gesagt hatten, sie werden nicht verkaufen, sei bislang auch nicht offensiv gesprochen worden. »Wir werden künftig aber Gespräche führen, wenn unsere Grundstücke, die für Gewerbe bereitgestellt werden, an ihre Grundstücke heranreichen. Wir werden dann informieren, wie es aussieht und wie es weitergeht. Das ist unsere Pflicht und ein laufender Prozess.«

Auch das planerische Verfahren ist noch nicht abgeschlossen. Bis zum Jahresende, so das Ziel der GmbH, sollte die Bauleitplanung abgeschlossen sein. Das heißt: Änderung des Flächennutzungsplans und des Bebauungsplans. Allerdings sind dafür ebenfalls noch einige Gutachten notwendig, zum Beispiel ein Immissionsschutzgutachten. Innerhalb des geplanten Gebiets an der Autobahnausfahrt Stukenbrock-Senne entlang des Lippstädter Weges gibt es Wohnhäuser, zu denen baurechtlich Abstände eingehalten oder Lärmwände gebaut werden müssen.

Gutachten fehlen

Zudem steht noch ein Konzept aus, mit dem der Flächenverbrauch der bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen kompensiert wird. Da die kompletten 54 Hektar des Gewerbeparks auf Schloß Holte-Stukenbrocker Gebiet liegen, sollen die am Gebiet beteiligten Kommunen Hövelhof und Augustdorf die Kompensationsflächen beisteuern. Das hat Bürgermeister Hubert Erichlandwehr bereits vor den Landwirten während ihrer Versammlung Ende Januar betont. Dabei geht es darum, im Großraum Senne für mehr Qualität der bereits geschützten Bereiche wie zum Beispiel im Uferbereich der Sennebäche zu sorgen. Die Landwirte der Stadt sehen den doppelten Flächenverbrauch durch Gewerbe und Ausgleichsmaßnahmen äußerst kritisch.

Noch nicht abschließend geklärt ist die verkehrsrechtliche Erschließung. »Wir erwarten bis Ende Februar die Stellungnahme des Landesbetriebs Straßen NRW«, sagt Olaf Junker. Die Stadt besteht auf der Lösung eines Kreisverkehrs am Lippstädter Weg und einer zusätzlichen Einfahrt an der Landesstraße Richtung Hövelhof.

Junker stellt sich vor, bis Ende 2019 das Verfahren abgeschlossen zu haben, inklusive aller Offenlegungen und Bewertungen der Einwendungen von Bürgern und Verbänden. »2020 sollen möglichst die Bagger rollen«, sagt er. Aus Hövelhof hätten Unternehmen Flächen nachgefragt, aus Schloß Holte-Stukenbrock sei ihm das konkret nicht bekannt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6372224?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F