Mo., 04.03.2019

24-Jähriger aus Bielefeld wurde Haftrichter vorgeführt Mutmaßlicher Täter nach Vergewaltigung in Untersuchungshaft

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Daniel Lüns

Schloß Holte-Stukenbrock/Bielefeld (WB). Beim Altweiberfest in der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock in Nordrhein-Westfalen ist eine Jugendliche vergewaltigt worden. Der Tatverdächtigte ist nun in Untersuchungshaft.

Der 24-jährige Tatverdächtige aus Bielefeld, der die Tat zugegeben hatte, wurde noch am Freitag einem Haftrichter in Bielefeld vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann.

Der Vorfall ereignete sich demnach am Donnerstag gegen Mitternacht auf der Holter Straße. Bei dem Tatverdächtigen handle es sich um einen 24 Jahre alten Mann aus Bielefeld, der bereits festgenommen worden sei, heißt es. Der Täter soll das Mädchen mit einem Messer bedroht haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6444052?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F