Mi., 17.04.2019

Stadtradeln beginnt wieder – Vorjahresergebnis soll überboten werden Jeder Kilometer zählt

Auch die vielen Mitarbeiter der Stadtverwaltung kommen mit dem Fahrrad zur Arbeit und werden sich am Stadtradeln beteiligen. Melanie Becker (2. von links) hat sie alle zusammengetrommelt und ist zuversichtlich, dass nach der dreiwöchigen Aktion ein gutes Ergebnis zustande kommt.

Auch die vielen Mitarbeiter der Stadtverwaltung kommen mit dem Fahrrad zur Arbeit und werden sich am Stadtradeln beteiligen. Melanie Becker (2. von links) hat sie alle zusammengetrommelt und ist zuversichtlich, dass nach der dreiwöchigen Aktion ein gutes Ergebnis zustande kommt. Foto: Matthias Kleemann

Von Matthias Kleemann

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Mehr Teilnehmer, mehr Kilometer, mehr Werbung, das ist das ehrgeizige Ziel des Stadradelns in diesem Jahr.

Melanie Becker, im Fachbereich Tiefbau und Umwelt für die Aktion zuständig, ist zuversichtlich, die Ergebnisse des Vorjahres zu überbieten. Denn das Stadtradeln scheint bei vielen Teilnehmern mittlerweile zu einer festen Größe geworden zu sein. »Ich bekomme die ersten Anmeldungen schon, bevor ich überhaupt Werbung für die neue Aktion gemacht habe«, sagt sie.

Und so haben sich 39 Teilnehmer und elf Teams bereits angemeldet. Sie sollten aber nur die Vorreiter sein, denn sonst wird es nichts mit den hoch gesteckten Zielen. 180 Teilnehmer in 16 Teams waren im vergangenen Jahr dabei. Zusammen haben sie 34.413 Kilometer erradelt. Damit haben sie 4886 Kilo CO 2 vermieden, wenn sie stattdessen alle mit dem Auto gefahren wären. Das beste Team war im vergangenen Jahr die Realschule mit 9555 gefahrenen Kilometern, die beste Einzelleistung betrug 1827 Kilometer.

Teilnehmen kann jeder

Das sind also die Leistungen, die überboten werden sollen. Teilnehmen kann jeder, der in Schloß Holte-Stukenbrock lebt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört. Das Prinzip ist einfach: Jeder radelt im Aktionszeitraum so viel er kann und trägt die zurückgelegten Kilometer in einer Tabelle ein. Am Ende werden alle Kilometer addiert. Man muss in einem Team radeln, das bedeutet jedoch nicht, dass man mit anderen Team-Mitgliedern immer zusammen radeln muss.

Teams werden von Kollegen in der selben Firma, Vereins- oder Schulkameraden gebildet. Sehr rege waren im vergangenen Jahr beispielsweise die Teams der Unternehmen Tekawe oder Hora, des PSV Stukenbrock-Senne oder der Realschule. Auch die Sängerinnen von Lady Dur sind gemeinsam geradelt. Für alle, die auf diesem Weg kein Team finden, bildet Melanie Becker ein freies Team. Anmeldungen sind über die Homepage des Stadtradelns möglich, wer diese Möglichkeit nicht hat, kann Melanie Becker auch anrufen.

Das Stadtradeln geht über drei Wochen vom 5. Mai bis 25. Mai. Um die Aktion attraktiver zu machen, gibt es eine gemeinsame Fahrradtour zum Auftakt am Samstag, 5. Mai. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Rathaus. Dort sollen die Teilnehmer gegen 17 Uhr wieder eintreffen und noch zu einem Grillen zusammen bleiben.

Stadtwerke sind der Hauptsponsor

Hauptsponsor sind diesmal die Stadtwerke. Der Sieger darf sich über ein Elektroauto für ein Wochenende freuen. Für platzierte Teilnehmer sind ferner Hallenbad-Gutscheine und weitere Sachpreise im Angebot. Bei den Schulen gibt es für das beste Team Bares für die Klassenkasse.

Erstmals findet das Stadtradeln im Rahmen einer kreisweiten Aktion statt. »Wir sind vom Mobilitätsmanager des Kreises Gütersloh gefragt worden, ob wir uns beteiligen wollen«, sagt Melanie Becker. Leider seien trotzdem nicht alle Kommunen des Kreises dabei. Immerhin gibt es eine kreisweite Abschluss-Radtour am Samstag, 25. Mai, das ist der Klimaschutztag in OWL.

Für Schloß Holte-Stukenbrock hat Melanie Becker noch zwei Radtouren mit den Stadtführern organisiert, am Mittwoch, 8. Mai, von 14 bis 17 Uhr ab Bahnhofsvorplatz, und am Samstag, 11. Mai, von 11.30 Uhr bis 17 Uhr ab Ems-Erlebniswelt, es geht zum Salvator-Kolleg in Hövelhof.

Auskunft erteilt Melanie Becker unter Telefon 05207/8905230. Informationen sind auch den 30 Plakaten und 500 Faltblättern zu entnehmen, die in den nächsten Tagen verteilt und aufgehängt werden.

www.stadtradeln.de

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548485?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F