Sa., 13.07.2019

Qualitätszeichen an Elli-Markt übergeben »Ausgezeichnet generationenfreundlich«

Der Elli-Markt wurde mit dem Qualitätszeichen »Generationenfreundliches Einkaufen« ausgezeichnet. Sieben weitere Märkte im Kreis Gütersloh wurden ebenfalls prämiert. Es freuen sich (von links) Fabian Kaimann, Dirk Ostermann, Hacere Korkmaz, Tobias Pechstedt, Hans-Peter Obermark, Frank Zühlke, Raffael Castaldi, Alexander Wanner und Oliver Jasperkaldeweh.

Der Elli-Markt wurde mit dem Qualitätszeichen »Generationenfreundliches Einkaufen« ausgezeichnet. Sieben weitere Märkte im Kreis Gütersloh wurden ebenfalls prämiert. Es freuen sich (von links) Fabian Kaimann, Dirk Ostermann, Hacere Korkmaz, Tobias Pechstedt, Hans-Peter Obermark, Frank Zühlke, Raffael Castaldi, Alexander Wanner und Oliver Jasperkaldeweh. Foto: Uschi Mickley

Von Uschi Mickley

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Große Freude beim Elli-Markt Schloß Holte-Stukenbrock. Erstmalig ist das Lebensmittelgeschäft mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Der Markt wurde nach einer Bauphase in zwei Etappen im Dezember 2017 neu eröffnet.

Das Zertifikat bescheinigt: Hier können alle Generationen einfach und bequem einkaufen. Insgesamt wurden sechs weitere Märkte im Kreis Gütersloh ausgezeichnet. Hans-Peter Obermark, Projektleiter für »Generationenfreundliches Einkaufen« vom Handelsverband Ostwestfalen-Lippe, überreichte die Zertifizierung am Freitag im Elli-Markt an der Kaunitzer Straße an den Marktleiter und Stellvertreter. »Der Elli-Markt in Schloß Holte ist sehr gut aufgestellt und hat einen hervorragenden Eindruck hinterlassen«, beschreibt Hans-Peter Obermark die Motive, die zur Zertifizierung führten.

Vorbildlich

Das Geschäft sei in vorbildlicher Weise an die Bedürfnisse älterer Menschen, Familien und mobilitätseingeschränkter Personen anpasst. Vor allem der sanitäre Bereich sei für Menschen mit Handicap gut gelöst.

Die breiten Gänge zwischen den Regalen würden älteren Menschen und Eltern Platz bieten, um mit Rollator, Elektro-Scooter oder Kinderwagen hindurch zu kommen. Als weitere Pluspunkte nannte Obermark großzügige Präsentationsflächen, eine aufgeräumte Produktdarstellung sowie eine große Anzahl von breiten Parkplätzen. Große Glasfassaden mit viel Tageslicht sorgten für eine angenehme Atmosphäre. Auch in Punkto Service und Beratung über das Warenangebot durch die Mitarbeiter habe sich der Markt ausgesprochen generationenfreundlich präsentiert.

Überdurchschnittlich

Das Qualitätszeichen »Generationenfreundliches Einkaufen« wird seit 2010 an Einzelhändler vergeben. Um es als Geschäft zu erhalten, werden insgesamt 63 Kriterien überprüft. Davon ist eine Quote von mindestens 70 Prozent der möglichen Punkte notwendig. Der Elli-Markt in Schloß Holte-Stukenbrock erreichte eine überdurchschnittliche Quote von 94,95 Prozent und ist damit Spitzenreiter im Kreis Gütersloh. »Wir freuen uns sehr, dass die Kundenzufriedenheit wächst. Außerdem wird die tägliche Arbeit der Mitarbeiter honoriert«, sagt Marktleiter Frank Zühlke.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6773768?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F