Nachbarn am Kiebitzweg feiern seit zehn Jahren ein Sommerfest
Ein ganz toller Zusammenhalt

Schloß Holte-Stukenbrock (kl). Schon seit zehn Jahren trifft sich die Nachbarschaft des Kiebitzweges zu einem Sommerfest. »Wir haben hier einen ganz tollen Zusammenhalt«, sagt Susanne Niebiossa.

Freitag, 16.08.2019, 10:45 Uhr aktualisiert: 16.08.2019, 10:50 Uhr
Zum Zehnjährigen gab es Blumen für Tina Ewers, Brigitta Falk und Susanne Niebiossa (vorne, von links). Die Ziffer 1 hält Luca (11), die 0 hält Lisan (9).

Entstanden ist das Fest, als der erste Sternchenlauf durch die Grauthoffsiedlung an den Häusern der Anwohner vorbei ging, und man sich vor der Haustür zum gemeinsamen Anfeuern der Läufer getroffen hatte. Das gefiel allen so gut, dass man einhellig den Plan fasste, so etwas öfter zu veranstalten. Das erste Fest stieg noch im gleichen Jahr. Seitdem organisieren Susanne und Claudius Niebiossa, Tina und Ralf Ewers, sowie Markus und Sandra Falk jährlich das Fest.

Beim Auf- und Abbau der Pavillons, die auf einem Grünstreifen gegenüber vom Haus Nummer 12 stehen, werden sie von allen Nachbarn kräftig unterstützt, jeder steuert einen Salat oder etwas anderes zum Buffet bei. Für Grillgut und Kaltgetränke wird eine kleine Umlage gemacht. Am frühen Abend geht es los, später wird das Gelände mit bunten Lichterketten illuminiert. Alles, was am Kiebitzweg wohnt und auch Nachbarn von einigen angrenzenden Grundstücken machen mit, zusammen etwa 25 Familien. Bei Musik sitzen alle bis spät in die Nacht zusammen. »In diesem Jahr hatten wir Superwetter. Wir haben bis halb vier gefeiert«, berichtet Susanne Niebiossa.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6851383?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Stegner spekuliert über Haftstrafe für Unternehmer Tönnies
Schlachtbetrieb von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück und weitere Subunternehmer hatten Ende vergangener Woche Anträge auf Erstattung von Lohnkosten durch das Land Nordrhein-Westfalen gestellt.
Nachrichten-Ticker