Bergung sorgt für Verkehrsbehinderungen am Dienstagmorgen – mit Video
Lkw droht auf der A33 umzukippen

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/paul). Ein Lkw ist am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 33 in Fahrtrichtung Osnabrück, zwischen den Anschlussstellen Stukenbrock-Senne und Schloß Holte, nach rechts vom Fahrstreifen abgekommen und im Graben stecken geblieben. Er drohte umzukippen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Dienstag, 03.12.2019, 11:38 Uhr aktualisiert: 03.12.2019, 13:36 Uhr
Für die Bergung durch einen Abschleppwagen wurde die Fahrbahn kurzfristig komplett gesperrt. Foto: Christian Müller
Für die Bergung durch einen Abschleppwagen wurde die Fahrbahn kurzfristig komplett gesperrt. Foto: Christian Müller

Aus bislang ungeklärten Gründen geriet der 39-Jährige gegen 5.35 Uhr mit seinem Lkw nach rechts vom Fahrstreifen ab und blieb auf Kippe stehend im Graben stecken.

 

Für die Bergung des Lkw durch einen Abschleppwagen wurde die Fahrbahn am Mittag komplett gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7107116?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
TV-Duell von Trump und Biden lässt verärgerte Wähler zurück
Kommentatoren charakterisierten das erste von drei Duellen als chaotisch und einer Demokratie wie den USA für unwürdig.
Nachrichten-Ticker