Gasflasche explodiert – kein Personenschaden
Zwei Autos in Scheune ausgebrannt

Schloß Holte Stukenbrock/Verl (WB/dh). Bei einem Scheunenbrand auf der Ortsgrenze zwischen Schloß Holte-Stukenbrock/Liemke und Verl-Kaunitz sind am Mittwochnachmittag zwei Fahrzeuge ausgebrannt.

Mittwoch, 08.04.2020, 15:55 Uhr aktualisiert: 08.04.2020, 15:58 Uhr
In einer Scheune an der Kattenheider Straße sind am Mittwochnachmittag zwei Fahrzeuge ausgebrannt. Foto: Dirk Heidemann
In einer Scheune an der Kattenheider Straße sind am Mittwochnachmittag zwei Fahrzeuge ausgebrannt. Foto: Dirk Heidemann

Scheunenbrand

1/13
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann
  • Foto: Dirk Heidemann

Im Einsatz waren mehrere Fahrzeuge der Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren Schloß Holte-Stukenbrock und Verl sowie die Polizei. Personen kamen nicht zu Schaden. Mindestens eine der beiden Gasflaschen, die sich beim Brand in der Scheune an der Kattenheider Straße befanden, ist nach Auskunft des Einsatzleiters Martin Wanders (Stadtbrandinspektor der Freiwilligen Feuerwehr Verl) explodiert. Die Brandursache konnte am Mittwoch noch nicht geklärt werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7362717?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Lockdown wohl länger - Debatte um Verschärfungen
Auf der Schmiedestraße in der Schweriner Innenstadt sind wegen des Lockdowns nur wenige Menschen unterwegs.
Nachrichten-Ticker