Bruch an Überlandleitung in Schloß Holte-Stukenbrock – Warn-App „Nina“ informiert Bürger
Rohrbruch: 16.000 Menschen ohne Wasser

Schloß Holte-Stukenbrock (WB/cm). In Schloss Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh) ist es am Samstagvormittag zu einem Wasserrohrbruch gekommen. 16.000 Menschen im gesamten Stadtgebiet waren zeitweise ohne Wasser.

Samstag, 13.06.2020, 15:29 Uhr aktualisiert: 13.06.2020, 17:00 Uhr
An der Überlandleitung am Ulmenweg kam es zum einem Bruch. Foto: Christian Müller
An der Überlandleitung am Ulmenweg kam es zum einem Bruch. Foto: Christian Müller

Nach Angaben des Versorgers (Stadtwerke Bielefeld) war es an der Überlandleitung am Ulmenweg zum einem Bruch gekommen. Unzählige Mengen Wasser traten aus. Tiefbauer begannen am Nachmittag das Leck zu schließen.

Nach etwa drei Stunden war die Wasserversorgung wieder gewährleistet. Bürger wurden über die Warn-App Nina informiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7448751?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Entscheidung zwischen Laschet und Söder - Frist läuft ab
Markus Söder (r), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, kommen zu einer Pressekonferenz.
Nachrichten-Ticker