Fahrbahn wird bei bei Schloß Holte-Stukenbrock erneuert
A33-Ausfahrt zwei Nächte gesperrt

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Die Straßen-NRW-Autobahnniederlassung Hamm kündigt zwei nächtliche Verkehrsbehinderungen an der A33 bei Schloß Holte-Stukenbrock Richtung Bielefeld an.

Freitag, 16.10.2020, 18:13 Uhr aktualisiert: 17.10.2020, 08:30 Uhr
Die Anschlusstelle der Autobahn 33 Schloß Holte-Stukenbrock Richtung Bielefeld ist zwei Nächte nächste Woche gesperrt. Foto: Monika Schönfeld
Die Anschlusstelle der Autobahn 33 Schloß Holte-Stukenbrock Richtung Bielefeld ist zwei Nächte nächste Woche gesperrt. Foto: Monika Schönfeld

Montag- (19./20. Oktober) und Dienstagnacht (20./21. Oktober) wird in der A33-Anschlussstelle Schloß Holte-Stukenbrock die Ausfahrt in Fahrtrichtung Bielefeld gesperrt. Die Sperrungen sind jeweils in der Zeit von 19 Uhr bis 6 Uhr. Eine Umleitung wird eingerichtet. Gleichzeitig steht dem Verkehr auf der A33 nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Straßen NRW muss Fahrbahnschäden beseitigen und investiert 40.000 Euro aus Bundesmitteln. Rettungskräfte im Einsatz können passieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635744?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Trotz Abwärtstrend gelassen
DSC-Trainer Uwe Neuhaus Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker