Kfd St. Achatius Stukenbrock-Senne verpackt und verteilt 175 Geschenktüten
Bedienungsanleitung für den Advent

Schloß Holte-Stukenbrock WB -

Schon der Anblick der schönen Sachen erzeugt Adventsstimmung. „Kaffee kochen, Stollen anschneiden, Kerze anzünden, Geschichte lesen“, lautet die „Bedienungsanleitung“, der noch die besten Wünsche beigefügt sind, zur „Advent to go“-Geschenktüte.

Freitag, 27.11.2020, 17:42 Uhr aktualisiert: 27.11.2020, 18:16 Uhr
In einer großen Gemeinschaftsaktion haben Elke Deppe (von links), Denise Pfeifer-Hachmann, Dagmar Diegelmann, Gabi Teßmann und Gaby Erichsmeier insgesamt 175 Tüten unter dem Motto „Advent to go“ verpackt, die von 18 Helferinnen an alle Mitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft der Kfd St. Achatius Stukenbrock-Senne zum Adventsauftakt verteilt werden.
In einer großen Gemeinschaftsaktion haben Elke Deppe (von links), Denise Pfeifer-Hachmann, Dagmar Diegelmann, Gabi Teßmann und Gaby Erichsmeier insgesamt 175 Tüten unter dem Motto „Advent to go“ verpackt, die von 18 Helferinnen an alle Mitglieder der Katholischen Frauengemeinschaft der Kfd St. Achatius Stukenbrock-Senne zum Adventsauftakt verteilt werden. Foto: Manuela Fortmeier

 

Persönlich, aber mit Abstand, wurden diese 175 liebevoll gepackten Tüten in diesen Tagen, pünktlich vor dem Adventsauftakt, durch die Mitarbeiterinnen des Besuchsdienstes der Kfd St. Achatius Stukenbrock-Senne an all ihre Mitglieder überreicht. Und genau wie auf der kleinen „Bedienungsanleitung“ der Geschenktüten beschrieben, sollen so möglichst alle Kfd-Frauen zum ersten Advent den besonderen Moment genießen. In besonderen Zeiten bedarf es eben außergewöhnlichen Ideen und einem Mehr an ehrenamtlichem Engagement. Beides haben die Kfd-Vorstandsfrauen Elke Deppe, Gabi Teßmann, Dagmar Diegelmann und Denise Pfeifer-Hachmann und Gaby Erichsmeier in die Tat umgesetzt.

Die gemeinsamen Ausflüge, die Radtouren und auch das traditionelle Adventskaffeetrinken – alles musste abgesagt werden. „Weil wir uns alle solange nicht gesehen haben, war es unsere Intention, den Frauen auch in dieser auf Grund von Corona sehr viel anders geprägten, bevorstehenden Adventszeit, eine Freude zu überbringen und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Jedes einzelne Mitglied soll wissen, dass wir auch jetzt, wo wir uns nicht sehen dürfen, an sie denken. Uns verbindet ein unsichtbares Band und wir sind und bleiben eine starke Gemeinschaft, die es gerade jetzt, in diesen etwas schwierigen Zeiten, zu pflegen gilt“, sagt Elke Deppe, Vorsitzende der Kfd St. Achatius Stukenbrock-Senne.

Dabei hat sich das Team in der Vorbereitung zu den Geschenktüten viele Gedanken gemacht. „Uns war es wichtig, dass diese Tüte den Beschenkten Freude bringt und einen schönen Moment hervorruft“, sagt Deppe.

Bewusst habe man die Einkäufe vor Ort und nicht im Internet getätigt, um die hiesigen Geschäfte zu unterstützen. „Der Kaffee ist aus Schloß Holte-Stukenbrock und der Stollen aus Hövelhof“, haben die Stukenbrock Senner Frauen, die in beide Richtungen gleichermaßen gute Kontakte pflegen, ihren Einkauf gut bedacht. Neben dem Kaffee und dem Stollen dürfen sich die Mitglieder über zwei Schokoladenkugeln, einem Teelicht mit einem Windlichtpapier und einer wunderschönen, das Herz erwärmenden Adventsgeschichte freuen.

Bereits im November hatte die Vorsitzende sich die Mühe gemacht, den Mitgliedern durch die Mitarbeiterinnen des Besuchsdienstes ein persönliches Schreiben zukommen zu lassen, „das viele sehr berührt hat“.

„Wir wünschen allen Mitgliedern ihren Familien und allen Menschen eine wunderschöne Adventszeit. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben sie gesund, damit wir uns im nächsten Jahr alle gesund und munter wiedersehen“, richtet Deppe im Namen der Kfd die besten Wünsche für die bevorstehende Adventszeit, zum Weihnachtsfest und für den Jahreswechsel aus.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7698334?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
„Lieber Journalist als Trainer“
Paderborns Trainer Steffen Baumgart ist maßlos enttäuscht.
Nachrichten-Ticker