Anlieger des Grauthoffwegs, der Falken- und Nordstraße in Schloß Holte-Stukenbrock ohne Festnetz-Anschluss
Kabel unterm Weg beschädigt

Schloß Holte-Stukenbrock -

Deutsche Glasfaser versus Glasfaser der Telekom: Anlieger im Gebiet der Falkenstraße, des Grauthoffwegs und der Nordstraße sind seit Freitagmorgen ohne Internet und Telefon-Festnetz oder können es nur eingeschränkt nutzen. Von Monika Schönfeld
Dienstag, 04.05.2021, 19:06 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 04.05.2021, 19:06 Uhr
Arbeiter der Deutschen Glasfaser haben beim Verlegen der Rohre des Kabelrohr des Mitbewerbers Deutsche Telekom unter der Straße (Pfeil) beschädigt.
Arbeiter der Deutschen Glasfaser haben beim Verlegen der Rohre des Kabelrohr des Mitbewerbers Deutsche Telekom unter der Straße (Pfeil) beschädigt. Foto: Telekom
  Grund ist, so Stephan Althoff, Sprecher der Telekom, dass der Wettbewerber Deutsche Glasfaser bei Bohrarbeiten zur Kabelverlegung im Grauthoffweg die Rohranlage der Telekom beschädigt hat.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7949794?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7949794?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516080%2F
Das gilt ab Sonntag für Geimpfte und Genesene
Für Geimpfte und Genesene sollen ab Sonntag Lockerungen der Corona-Regeln gelten.
Nachrichten-Ticker