Steinhagen Corona: Drei Bewohner in Diakonie-WG verstorben

Die Diakonie-Einrichtung am Oberen Feld in Steinhagen. Foto: Bluhm-Weinhold

Die Diakonie im Kirchenkreis Halle ist nun auch vom Corona-Virus betroffen. Drei Bewohner der Senioren-Wohngemeinschaft Oberes Feld in Steinahgen sind verstorben. mehr...

Gemeindepädagogin Andrea Melzer, Spenderin Elisabeth Finger, Stiftungs-Vorsitzender Carl-Wilhelm Borgstedt, Spender Wolfram Beer, Pfarrerin Kirsten Schumann, Spender Werner Gustke und Pfarrer Christhard Greiling (von links) bringen schon einmal Frühblüher für den Garten mit. Das Foto mit den recht dicht stehenden Akteuren entstand noch vor der Kontaktsperre. Foto: Volker Hagemann

Steinhagen Ein blühender Ort zum Wohlfühlen

Die Evangelische Kirchengemeinde Steinhagen dankt allen Helfern und Spendern für ihr Engagement für den Garten der Generationen. mehr...


Neue Ware ist eingetroffen: Abteilungsleiterin Stephanie Drabinski räumt Obst und Gemüse vom Rollwagen in die Auslage. Dirk Isringhausen packt mit an. Alle Hände werden gebraucht, damit die Lieferungen in den Laden kommen. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Steinhagen „Die Wertschätzung ist gestiegen“

In Zeiten der Pandemie sind effizient durch den Markt gesteuerte Kundenströme wichtiger als das ausgiebige Einkaufserlebnis – erklärt Dirk Isringhausen, Inhaber des Steinhagener Combi-Marktes. mehr...


Im Kreis Gütersloh gibt es einen dritten Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. 446 laborbestätigte Fälle wurden registriert. Foto: dpa

Steinhagen Mann aus Steinhagen stirbt nach Corona-Infektion

Der Kreis Gütersloh hat am Freitagnachmittag vermeldet, dass ein dritter Mann aus dem Kreis im Krankenhaus an den Folgen des Coronavirus gestorben ist. Es handele sich um einen älteren Mann mit schweren Vorerkrankungen aus Steinhagen, so Kreissprecher Jan Focken. mehr...


Vielleicht ist dieses Foto, das auch in Jürgen Büschenfelds Buch „Steinhagen im Nationalsozialismus“ (Verlag für Regionalgeschichte) abgebildet ist, eines der letzten vom Hof Detert. Das Haupthaus wurde am 3. April 1945 von den einrückenden amerikanischen Truppen in Brand geschossen, nachdem von dort aus ein Anschlag aus dem Hinterhalt erfolgte.

Steinhagen Weiße Fahnen und ein Hinterhalt

Der Gemeinderat schickte Bürgermeister Carl-Gustav Meyer mit weißer Fahne den Amerikanern entgegen. Und diese wehte auch an fast jedem Haus in Steinhagen, als die amerikanischen Alliierten am 3. April 1945 in Steinhagen einrückten. mehr...


Ein Charterflugzeug holt Bundesbürger zurück nach Deutschland. Und dann gilt: Auch Reiserückkehrer sollten sich sicherheitshalber in häusliche Quarantäne begeben. Foto: dpa

Borgholzhausen/Halle/Steinhagen/Versmold/Werther Eigene Räume, penible Reinigung

Immer wieder ist davon die Rede: Um die Ausbreitung des Coronavirus’ zu verlangsamen, müssen so genannte Kontaktpersonen in Quarantäne. Was ist dabei erlaubt, was nicht? mehr...


Arne (links) und Till mit dem ungewöhnlichen Fund. Inzwischen sind die Flaschen in einem Glascontainer verschwunden. Foto:

Steinhagen Familie findet 145 leere Wodka-Flaschen

Welch eine Ausbeute – wenn auch eine zweifelhafte: 145 leere Wodka-Flaschen haben die Steinhagener CDU-Politikerin Mechthild Frentrup und ihre Söhne Arne und Till in einem Wäldchen auf dem Ströhen gefunden. mehr...


Im Hintergrund die Blechprozessing-Anlage: Markus Kamann (re.) und Prof. Dr. Magnus Horstmann setzen auf Hightech. Foto: Bluhm-Weinhold

Steinhagen BANG – der Sprung in die digitale Welt

Das überbetriebliche Ausbildungszentrum BANG hat sich in Brockhagen gut etabliert. Dann kam die Corona-Krise und hat BANG einen zusätzlichen Schub verliehen: in die digitale Welt. mehr...


Außergewöhnliche Zeiten erfordern auch im Steinhagener Rathaus Instrumente für den Notfall. Foto: WB

Steinhagen Nur im Notfall erlaubt

Die Fachausschuss- und Ratssitzungen sind epidemiebedingt ausgesetzt. Dennoch ist die Gemeinde handlungsfähig – per Dringlichkeitsentscheidung. mehr...


Sarah Schwentker (vorne), Claudia Bergmann, Andrea Bußmeyer und Simone Wellpott (hinten v.l.) binden die Sträuße. Foto: Bluhm-Weinhold

Steinhagen „Danke, dass ihr die Versorgung sichert“

36 Dankeschönsträuße hat die Steinhagener Floristikmeisterin Sarah Schwentker im Auftrag eines anonymen Spenders gebunden und an die Verkäuferinnen in den Supermärkten verteilt. mehr...


1 - 10 von 2590 Beiträgen