Di., 16.04.2019

TSV Amshausen wächst – die Mitgliederzahl ebenso wie das Vorstandsteam Kurz vor der 800

Der Vorstand (von links): Vorsitzender Friedrich Böckhaus wird begleitet vom Datenschutzbeauftragten Ralf Bertram, Zweitem Vorsitzenden Sebastian Bültmann, Schriftführer Andreas Hanel, Öffentlichkeitsbeauftragtem Heiko Stockbrügger und Kassierer Frank Lutterklas.

Der Vorstand (von links): Vorsitzender Friedrich Böckhaus wird begleitet vom Datenschutzbeauftragten Ralf Bertram, Zweitem Vorsitzenden Sebastian Bültmann, Schriftführer Andreas Hanel, Öffentlichkeitsbeauftragtem Heiko Stockbrügger und Kassierer Frank Lutterklas. Foto: Eische Loose

Von Eische Loose

Steinhagen-Amshausen (WB). Langsam, aber stetig, steigt die Anzahl der Mitglieder im TSV Amshausen. Damit gab es auch viele verdiente Mitglieder, stille Stars und sogar einige Anpassungen der Statuten an die neuen Gegebenheiten.

Ein Verein, der um fünf Mitglieder auf die stolze Zahl von 796 gestiegen ist, muss sich auch Gedanken über die Führung machen. So wählten die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung nicht nur ihren gewohnten Vorstand, sondern erweiterten ihn auch.

Erstmals auch einen Datenschutzbeauftragten gewählt

So steht nun an der Seite des Vorsitzenden Friedrich Böckhaus der Zweite Vorsitzende Sebastian Bültmann. Kassierer Frank Lutterklas und Schriftführer Andreas Hanel wurden bestätigt. Dazu wählten die TSV’ler mit Heiko Stockbrügger einen Beauftragten für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem wurde in der neuen Gesellschaftslage ein Datenschutzbeauftragter nötig. Ralf Bertram übernimmt diesen Posten, für den zuvor sogar die Satzung geändert werden musste. Gemeinsam freuen sie sich sehr darüber, dass der Verein nicht nur finanziell auf guten Füßen steht.

Ruhiger Typ kann an der Seitenlinie laut werden

Auch sportlich gibt es keinen Grund zur Klage. Alle 13 Abteilungsleiter berichteten von Erfolgen und gutem Verlauf, vor allem jedoch vom familiären Gefühl und großen Zusammenhalt. Dabei können sich die TSV-Mitglieder auf ihre »Stillen Stars« verlassen: Diese Mitglieder sind oft schon seit Jahrzehnten für den Verein tätig und geben ehrenamtlich ihr Äußerstes. So stieg Michael Baier nicht nur 2004 als Alter Herr ein, sondern übernahm auch direkt die Ausbildung der Fußball-Jugend. Sein Laudator Dirk Wachholz beschrieb ihn als ruhigen Typen, der nur an der Seitenlinie richtig laut werde. Ralf Lindert hingegen setzt seine Fähigkeiten als Netz-Administrator ein. Obwohl die Internetseite des Vereins im Vorfeld viele Schwierigkeiten machte und schon einmal gehackt wurde, sorgt er unablässig für Verbesserungen. Beide erhielten die große Urkunde der »Stillen Stars«.

Langjährige TSV-Mitglieder geehrt

Stars langjähriger Treue waren die Mitglieder, die Friedrich Böckhaus mit Urkunde oder Edelmetallnadel auszeichnete. Für 60 Jahre beim Verein ging sie an Dieter Fuhrmann, Siegfried Ellmer, Klaus Ebert und Wilfrid Dellbrügge. Rosina Margenau ist seit 50 Jahren dabei, Andre Krämer seit 40 Jahren. 25 Jahre im Verein sind Julia Borgstädt, Anna-Magdalena Stark, Tobias Künsebeck, Stefan Schütter, Markus Pohl, Carina Dümmler und Jürgen Ruwwe.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546494?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F