Mi., 15.05.2019

Nachfolgerin von Tina Uffmann gesucht – Bewerberinnen können sich jetzt melden Wer wird neue Heidekönigin?

An wen gibt Tina Uffmann am 1. September das Heidekrönchen weiter? Bewerberinnen um das Amt der Repräsentantin der Gemeinde können sich jetzt melden.

An wen gibt Tina Uffmann am 1. September das Heidekrönchen weiter? Bewerberinnen um das Amt der Repräsentantin der Gemeinde können sich jetzt melden. Foto: Bluhm-Weinhold

Steinhagen  (WB/anb). Noch ist es eine ganze Weile, bis Steinhagens Heidekönigin Tina Uffmann am Sonntag, 1. September, beim Heidefest ihr Krönchen weitergeben muss. Doch es ist auch nicht zu früh, sich Gedanken zu machen, wer dieses Krönchen denn übernehmen soll. Bewerberinnen dürfen sich ab sofort gerne melden.

Das Verfahren ist immer das gleiche: Einfach eine E-Mail schreiben an Petra Holländer im Steinhagener Rathaus (petra.hollaender@steinhagen.de) mit den wichtigsten Daten zur eigenen Person und einem Satz zu den Beweggründen für die Bewegung. Auch ein Foto sollte man mitschicken. Bewerbungsschluss ist Donnerstag, 4. Juli.

Jury sucht die Nachfolgerin aus

Danach wählt die Jury, bestehend aus den aktuellen Heideköniginnen Tina Uffmann und Careen Schimanski, Ex-Heidekönigin Kerstin Abraham sowie den Heidefest-Organisatorinnen Petra Holländer und Renate Kampmann, Kandidatinnen aus, die zum Vorstellungsgespräch kommen.

Tina Uffmann kann das Amt nur empfehlen: »Ich habe nette Menschen kennen gelernt, neue Eindrücke von der Gemeinde und dem Zusammenhalt bekommen und war bei tollen Ereignissen dabei.« Und einige schöne Feste und Reisen kommen noch – Krönung ist stets die Heideweek im holländischen Ede im August.

Offen sein und Spaß am Repräsentieren haben

Was sollte eine Bewerberin denn an Voraussetzungen mitbringen? »Sie sollte offen auf Menschen zugehen können, also nicht introvertiert sein. Sie sollte die Gemeinde repräsentieren können und Spaß daran haben. Aber auch eine gewisse Ernsthaftigkeit darf nicht fehlen. Und sie sollte die Aufgabe als Ehrenamt annehmen«, so Tina Uffmann.

Für ihre Tätigkeit als Repräsentantin Steinhagens bedankt sich die Gemeinde am Ende der Amtszeit stets mit einem Schmuckstück, das sich die Heidekönigin selbst wünschen darf und das Goldschmied Bernd Strüwe individuell fertigt. Außerdem unterstützt die Gemeinde die Anschaffung der heidefarbenen Kleidung mit einem Budget von 200 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612991?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F