Rosemarie Nölle lädt zur genussvollen Stadtführung per Fahrrad durch Steinhagen ein
Häppchenweise Geschichte

Steinhagen (WB/vh). Ein frisch hergestelltes Eis vor der jahrhundertealten Dorfkirche, ein Stück hausgemachtes Konfekt vor der mehr als 60 Jahre alten Konditorei Nollmann: Mit solchen und ähnlichen Stationen verbindet Stadtführerin Rosemarie Nölle kulturelle und kulinarische Besonderheiten ihrer Heimatgemeinde Steinhagen.

Sonntag, 09.06.2019, 11:30 Uhr
Eine Kugel Eis vor der Dorfkirche: So verbindet Rosemarie Nölle mit ihrer Gruppe Leckeres mit Wissenswertem. Foto: Volker Hagemann
Eine Kugel Eis vor der Dorfkirche: So verbindet Rosemarie Nölle mit ihrer Gruppe Leckeres mit Wissenswertem. Foto: Volker Hagemann

Das möchte sie nun zum zweiten Mal auch allen inter­essierten Teilnehmern einer besonderen Fahrradtour näher bringen: Für Samstag, 29. Juni, lädt Rosemarie Nölle zu einer Entdeckungstour auf zwei Rädern ein – unter dem Motto »Steinhagener Landpartie und kulinarische Häppchen«.

Auf der zehn Kilometer langen Rundtour durch Steinhagen vermittelt sie den Teilnehmern Wissenswertes zur Ortsgeschichte – unter anderem zur evangelischen Dorfkirche, wo die Tour um 14 Uhr beginnt. »Die ist zwar im 14. Jahrhundert errichtet worden, erhielt aber im Laufe der Zeit mehrere Erweiterungen und Veränderungen, auch ein anderes Eingangsportal«, nennt die Stadtführerin ein Beispiel. Auch eine Besteigung des Kirchturms ist möglich. Weiter geht es von hier zur katholischen St.-Hedwigs-Kirche.

Einst gab es 20 Steinhäger-Brennereien

Immer wieder spannend ist auch die Geschichte der Steinhäger-Brennereien; einst gab es 20 im Ort, heute sind es noch zwei, und auch im Historischen Museum dürfen kleine Mengen gebrannt werden.

Klar, dass die Teilnehmer an diesem Nachmittag auch einen Steinhäger verkosten können. Bis nach Amshausen führt die Radtour, wo es Informationen zur Hörmann-Skulptur »Der Kniende« geben wird. Den Ausklang der Tour bildet ein Besuch auf dem Hof der Familie Andrzejewski an der Langen Straße bei Kaffee und Kuchen. Dort weiden nicht nur Hochlandrinder, Sohn Benjamin bewirtschaftet als Hobbyimker auch mehrere Bienenvölker; wie der eigene Honig schmeckt, können die Gäste ebenfalls probieren.

Die Teilnahme an dieser Fahrradtour kostet 15 Euro pro Person inklusive der kulinarischen Köstlichkeiten. »Wir starten nur bei gutem Wetter«, kündigt Rosemarie Nölle an. Zur besseren Vorbereitung bittet sie um verbindliche Anmeldung unter Telefon 0 52 04/92 14 14.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6673782?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Hummels genügen zwei Chancen gegen chancenlose Arminen
Mats Hummels (rechts) hebt ab, köpft und trfft zum 2:0 - die Vorentscheidung in der Schüco-Arena. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker