Deutscher WM-Held spätestens ab 1. Januar spielberechtigt
Odonkor will in der Bezirksliga durchstarten

Wilhemshaven/Steinhagen (WB). Ein WM-Held aus Ostwestfalen wagt das Comeback in der Fußball-Bezirksliga: Ex-Nationalspieler David Odonkor schließt sich dem SV Wilhemshaven an. Der gebürtige Bünder soll bereits in der kommenden Woche zu seinem ersten Einsatz kommen.

Montag, 28.10.2019, 14:07 Uhr aktualisiert: 28.10.2019, 14:10 Uhr
David Odonkor hier 2015 in Diensten des TuS Dornberg. Foto: Thomas F. Starke
David Odonkor hier 2015 in Diensten des TuS Dornberg. Foto: Thomas F. Starke

Über die Spielberechtigung müsse aber noch verhandelt werden, teilte der SVW mit. Spätestens ab dem 1. Januar 2020 wird der Stürmer aber im Trikot ehemaligen Regionalligisten auflaufen. »Die Verpflichtung von Odonkor ist kein finanzieller Kraftakt für den Verein«, betonte Wilhemshavens Manager Christian Schütze. Durch gute Kontakte mit Spielervermittlern sei der Kontakt zum 35-jährigen Flügelflitzer zustande gekommen.

Odonkor absolvierte 75 Partien für Borussia Dortmund und lief 16mal für die deutsche Nationalmannschaft auf. Nach der WM 2006 – bei der er sich mit seiner Vorlage zum 1:0-Siegtreffer gegen Polen in die Fußball-Geschichtsbücher schrieb – wechselte er für rund 6,5 Millionen Euro zum spanischen Erstligisten Betis Sevilla.

Trainerstationen in OWL

Der in Steinhagen ansässige Odonkor war nach seiner aktiven Laufbahn zuletzt als Co-Trainer von Eskisehirspor in der zweiten türkischen Liga tätig. Zuvor durchlief er Stationen beim SC Verl, SC Herford, TuS Dornberg, Hammer SpVg sowie bei der SpVgg Bad Pyrmont.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7028353?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
„Mehr Libori als vermutet“
Selbst auf ein Abschlussfeuerwerk mussten die Paderborner nicht verzichten. Aus 140 Einsendungen von Wunderkerzen-Fotos und Videos stellten die Initiatoren eine digitale Fassung des traditionellen Abschlusses der neun Libori-Tage zusammen.
Nachrichten-Ticker