23-jähriger Steinhagener begeht Unfallflucht
Alkoholisiert gegen den Baum gefahren

Steinhagen (WB). Erst kam er mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, dann beschädigte er einen Baum und beging Unfallflucht. Daraufhin nahm die Polizei einem 23-jährigen Steinhagener den Führerschein weg.

Montag, 09.12.2019, 15:34 Uhr aktualisiert: 09.12.2019, 15:36 Uhr
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Wie die Polizei berichtet, kam der Mann gegen 1.40 Uhr in der Nacht zu Sonntag an der Kreuzung Hilterweg/Gleiwitzer Straße von der Fahrbahn ab. Er fuhr gegen den Bordstein und prallte gegen einen Baum. Anschließend verließ der bis dahin unbekannte Fahrer den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Polizei stellt Führerschein sicher

Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei. Die Ermittlungen führten noch in der Nacht zu einem 23-jährigen Audifahrer aus Steinhagen, in dessen Atemluft Alkoholgeruch wahrnehmbar war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv, so dass dem Mann im Krankenhaus zwei Blutproben entnommen wurden. Außerdem wurden sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7121314?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker