Polizei ermittelt nach dem Feuer an einem Einfamilienhaus in Steinhagen
Kohlereste als Brandursache

Steinhagen (WB/vh). Nach dem Brand und dem Feuerwehreinsatz an einem Einfamilienhaus an der Straße Himmelreich am Samstagabend, 18. April, steht jetzt offenbar auch die Ursache für den Ausbruch des Feuers fest.

Dienstag, 21.04.2020, 20:00 Uhr
Schock am vergangenen Samstagabend: Das Feuer in einer Gartenhütte richtete erheblichen Sachschaden an, auch am angrenzenden Einfamilienhaus. Foto: Stefan Küppers
Schock am vergangenen Samstagabend: Das Feuer in einer Gartenhütte richtete erheblichen Sachschaden an, auch am angrenzenden Einfamilienhaus. Foto: Stefan Küppers

Wie berichtet (WB von Montag, 20. April) , war es an jenem Abend gegen 21.30 Uhr zu dem Brand einer Gartenhütte am Himmelreich gekommen. Die Flammen griffen auch auf das angrenzende Wohnhaus über. „Brandursachenermittler der Kreispolizeibehörde Gütersloh haben die Ermittlungen aufgenommen. Nach ihren ersten Erkenntnissen ist das Feuer durch glimmende Kohlereste eines Grills entstanden, die vom Wind aufgewühlt wurden“, erklärt Polizeisprecherin Katharina Felsch. Die Sachschadenshöhe beläuft sich auf schätzungsweise 50.000 Euro.

Handwerker und weitere Helfer bieten sich kostenlos für Reparatur an

Unterdessen erfährt der betroffene 34-jährige Hausbesitzer viel Hilfsbereitschaft auch über soziale Netzwerke im Internet; unter anderem haben sich Handwerker und weitere Helfer kostenlos für die Reparaturarbeiten angeboten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7379017?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Das nächste 0:3
Für Uwe Neuhaus und den DSC Arminia war in Dortmund nichts zu holen.
Nachrichten-Ticker