Im Brockhagener Werk sind 277 Mitarbeiter getestet worden
Keine Corona-Infektion mehr bei Hörmann

Steinhagen-Brockhagen (WB/vh). Gute Nachrichten kommen von der Firma Hörmann: Im Werk der Antriebstechnik in Brockhagen gebe es keinen einzigen Corona-Infizierten, teilte Unternehmenssprecherin Verena Lambers am Freitagnachmittag mit, nachdem das Kreis-Gesundheitsamt die Ergebnisse der Testungen bekannt gegeben hatte.

Freitag, 03.07.2020, 21:35 Uhr aktualisiert: 03.07.2020, 21:38 Uhr
Die Hörmann KG in Brockhagen, hier eine andere Niederlassung an der Horststraße. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold
Die Hörmann KG in Brockhagen, hier eine andere Niederlassung an der Horststraße. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

277 Personen waren am Mittwoch in dem Brockhagener Werk getestet worden ; nur eine Person, die geschäftlich für einen Tag dort zu Gast war, ist positiv getestet worden. „Dieser Gast ist aber kein Hörmann-Mitarbeiter und auch kein Subunternehmer und hat die anderen 276 glücklicherweise auch nicht angesteckt“, betonte Verena Lambers.

Anfang dieser Woche war noch von vier coronainfizierten Hörmann-Mitarbeitern die Rede, die aber mittlerweile in Quarantäne seien. Daraufhin hatten sich weitere gut 20 Mitarbeiter bereits ebenfalls in häusliche Quarantäne begeben.

Zwar arbeiten in dem Werk an der Michaelisstraße insgesamt mehr als 300 Mitarbeiter, doch ein Teil von ihnen befindet sich derzeit im Homeoffice, in Urlaub oder Elternzeit, erklärte die Sprecherin die Zahl 277.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7480001?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516077%2F
Komiker Karl Dall im Alter von 79 Jahren gestorben
Karl Dall ist tot.
Nachrichten-Ticker