Verl Er hat alle überzeugt

Nasim Nazar mit seinem Chef, Christoph Gievers, im Materiallager des Betriebs. Nachdem er im Juni dieses Jahres seinen Gesellenbrief mit »Gut« bestanden hat, arbeitet er eigenständig, sehr zu Freude des Malermeisters. Foto: Matthias Kleemann

Mohammed Nasim Emam Nazar (31) hat Pläne. In vier Jahren möchte er vielleicht den Meisterbrief machen und dann eventuell eine eigene Firma gründen. Gerade hat er seine Gesellenprüfung mit »Gut« bestanden und in seinem Ausbildungsbetrieb eine Festanstellung bekommen. mehr...

Bald werden die Strippen gezogen. Wer sich dann noch nicht angemeldet hat, obwohl er könnte, muss sich beeilen. Wenn die Bagger abgerückt sind, ist der Zug abgefahren und es wird teuer. Die Stadt möchte eine hohe Anschlussdichte erreichen. Foto: dpa

Verl Glasfaser: Die Zeit wird knapp

Es wäre ja schade ums Geld, könnte man sagen. Vier Millionen Euro Landesförderung sind bereitgestellt worden, um 658 Haushalte im Außenbereich der Stadt anzuschließen. Doch bislang haben erst 58 Prozent der Kunden einen Auftrag erteilt. mehr...


Klärschlamm wird bislang auch landwirtschaftlich verwertet. Wegen immer strengerer Vorschriften wird das künftig nicht mehr möglich sein. Auch Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen und Zementhersteller wollen künftig keinen Klärschlamm mehr annehmen. Foto: dpa

Verl Verbrennen oder recyceln?

Wohin mit dem Klärschlamm? In naher Zukunft gibt es da wohl nur eine vernünftige Option: Verbrennen. Das ist aufwendig und kann von einer Kommune allein nicht geleistet werden. mehr...


Erster Beigeordneter Heribert Schönauer und Dr. Anke Reinisch, Fachbereichsleiterin Gesundheit bei der VHS Verl-Harsewinkel-Schloß Holte-Stukenbrock, präsentieren das Programm des zweiten Verler Gesundheitsforums.Foto: Matthias Kleemann

Verl Siebenmal spannend

Der Erfolg des vergangenen Jahres hat die Organisatoren bestärkt. 544 Besucher wurden bei sechs Veranstaltungen des ersten Gesundheitsforums 2018 gezählt, also rund 90 pro Veranstaltung. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Verl Kurioser Gerichtsfall: Klage auf Klassenerhalt für C-Jugend-Fußballer zurückgezogen

Der Abstieg einer Mannschaft von zwölf- bis 14-jährigen Fußballern aus Ostwestfalen hat am Mittwoch das Landgericht Duisburg beschäftigt. Auf dem zivilrechtlichen Weg wollte der SC Verl den Klassenerhalt seiner C-Jugend-Mannschaft einklagen. Ein außergewöhnlicher Fall! Der Verein zog jedoch die Klage zurück. mehr...


Schon seid Jahren unter einem Dach, jetzt auch gemeinsam stark: Der Schulterschluss aus Bürgerverein, Bürgerschützen und Hof Diekämper soll zukünftig weiter ausgebaut werden, teilt Schriftführer Heinz-Joachim Winter mit. Foto: Alexandra Wittke

Verl Schulterschluss in Bornholte

Unter einem Dach sind sie schon lange vereint. Jetzt engagieren sich der Bürgerverein Bornholte und die Bürgerschützen auch gemeinsam. Das erste Ziel: Ein Weihnachtsmarkt am Bürgerhaus. mehr...


Christel Schroeder und Matthias Holzmeier laden zum Tag des offenen Denkmals ein. Foto: Matthias Kleemann

Verl Spuren der Moderne in Verl

»Modern(e): Umbrüche in Kunst und Kultur«, so lautet das Motto des Tags des offenen Denkmals am kommenden Sonntag. Gibt es solche Umbrüche auch in Verl? Ja, sagt der Heimatverein und beteiligt sich zum dritten Mal an der Veranstaltung. mehr...


Ist der Sarg auch bequem? Sitzt das letzte Hemd gut? Andreas Bentrup meint: Was am Ende zählt, ist nicht der schönste Sarg, das beste Outfit oder der würdevollste Tod. Foto: Marie Horstmann

Verl Der mit dem Tod tanzt

Wie wollen wir sterben? Eine Frage die viele Menschen bewegt, der man aber dennoch am liebsten aus dem Weg gehen möchte. mehr...


So schnell geht das: Drei Tage Verler Leben sind schon wieder vorbei. Besucher und Veranstalter sind zufrieden, es war etwas zu heiß und am Samstag kam das Unwetter überraschend, richtete aber keinen Schade an, weil rechtzeitig reagiert wurde. Foto: Matthias Kleemann

Verl Wieder eine runde Sache

Zufrieden zeigt sich auch Bürgermeister Michael Esken für die Stadt. Ihm gefielen die fetzige Eröffnung von Verler Leben am Freitag, der ökumenische Gottesdienst am Sonntag (etwa 100 Besucher) und der neue Standort des Kinderflohmarktes. mehr...


»Just Pink« (Foto) und die U2-Coverband »Achtung Baby« sorgten für einen vollen Platz am Rande der Kirmes. Foto: Andreas Berenbrinker

Verl Sehr bunt, laut und fröhlich

Die Verler lieben ihre Kirmes, die auch in diesem Jahr wieder sehr bunt, laut und ausgesprochen fröhlich war. mehr...


31 - 40 von 1926 Beiträgen