Verl Bunte Brillen und Bankräuber

Die bunte Brille ist Sebastian Schmelters Markenzeichen. Die Trends in dieser Session sind nach wie vor die bunten Herrenanzüge (auch für Damen und Kinder) oder die Kostüme aus TV-Serien wie „Haus des Geldes“. Dazu gehört auch die Maske links. Foto: Dunja Delker

11.500 Karnevals- und Partyartikel lagern im Schmelterland am Papendiek. Insgesamt hat das Team von Inhaber Sebastian Schmelter Zugriff auf 49.000 Artikel. Und in diesen Tagen packen die elf Mitarbeiter besonders fleißig. mehr...

Der vier Kilometer lange Rad- und Gehweg zwischen Bornholte und Kaunitz wird saniert. Schilder (kleines Foto) weisen unterwegs darauf hin, dass die Strecke Mängel aufweist. Foto: Delker

Verl Radweg-Bau nimmt Fahrt auf

(WB). Wenn das Wetter mitspielt, könnte die Sanierung des Fahrradweges entlang der Paderborner Straße zwischen Bornholte und Kaunitz in den nächsten Wochen starten. Der Stadrat hat jetzt die Vergabe des Geh- und Radweges entlang der L757 beschlossen. mehr...


Auf dieser landwirtschaftlichen Fläche am Östernweg haben Investoren und Architekt große Mehrfamilienhäuser geplant. Foto: Dunja Delker

Verl Verkehr bereitet Sorge

Für eine Lärmschutzbebauung mit etwa 100 Wohnungen am Östernweg würden frühestens in zwei Jahren die Bagger rollen. Das wurde jetzt in der Ratssitzung deutlich. mehr...


Die Kastanien an der Sender Straße sind bereits abgeholzt. Der Straßenausschuss berät am Dienstag über die Neugestaltung. Foto: Dunja Delker

Verl Kübel und Blumensäulen

Auf der Sender Straße zwischen Post- und Hauptstraße sollen oberirdische kleine Kübel mit Hochstammbäumen und Blumensäulen mit Wechselbepflanzung angelegt werden. mehr...


Sürenheide Helau! Jasmin Buschmann (vorne von links), Bärbel Michael, Hannelore Pähler, Doris Schnathmann, Noemi Buschmann, Wolfgang „Brösel“ Schubert, Julian Schmees sowie Gabi Rofalski (hinten von links), Fabienne Brummel, Yvonne Pietsch, Christel Roggenkamp, Katy Schumacher sowie Gertrud und Jule Edenfeld freuen sich auf die jecken Sausen im Pfarrheim. Foto: Andreas Berenbrinker

Verl Sürenheide Helau!

Sketche, Gassenhauer und Dönekes – die Sürenheider Frauengemeinschaft lässt es zu Karneval wieder richtig krachen. An zwei Terminen möchten sie ihre Gäste zum Lachen bringen und für lustige Unterhaltung sorgen. mehr...


Die Floristinnen Yvonne Graute (links, mit Rehpinscher Fibi) und Janina Voßhans schließen ihren Blumenladen zum 30. Juni. Foto: Andreas Berenbrinker

Verl Floristinnen suchen Nachmieter

Anke Schumacher von der gleichnamigen Bächerei in Verl-Kaunitz sucht für zwei Ladenlokale am Fürst-Wenzel-Platz Nachmieter. mehr...


Pfarrer Karl-Josef Auris begrüßt seinen neuen Mitarbeiter: Am 10.Mai wird Andreas Mockenhaupt (38) offiziell in sein neues Amt als Vikar im Pastoralen Raum am Ölbach eingeführt. Ob er ins Schloß Holter Pfarrhaus einzieht, entscheidet sich im Februar. Foto: Dunja Delker

Verl/Schloß Holte-Stukenbrock Heimatwasser kennt er schon

Am Sonntag, 10. Mai, wird Andreas Mockenhaupt als neuer Vikar im Pastoralen Raum am Ölbach in sein Amt eingeführt. Ganz unbekannt ist dem 38-Jährigen aus dem Siegerland Verl aber nicht. mehr...


Einst wurde der Verler See von Surfern, Schwimmern und Sonnenanbetern belagert, ehe eine dichte Bepflanzung und Stacheldrahtzaun dies unattraktiv machten. Nun soll das Kleinod in Sürenheide sanft wiederbelebt werden. Foto: Andreas Berenbrinker

Verl Müll und Verkehr sind ein Problem

Stadt und Planer haben gut 60 Interessierten in der Sürenheider Grundschule das Konzept zur Aufwertung des Verler Sees vorgestellt. mehr...


Leiten den Verler Bauhof jetzt gemeinsam: Rolf Schäfer und Martin Irmer (von links). Martin Irmer konzentriert sich auf den Bereich Grünflächen, Rolf Schäfer wird sich schwerpunktmäßig um die Pflege der Straßen und Wege in der Stadt kümmern. Foto:

Verl Doppelspitze für den Bauhof

Martin Irmer und Rolf Schäfer bilden die neue Doppelspitze für den Verler Bauhof. Mit Beginn des neuen Jahres hat die Stadt Verl die Organisation des Bauhofs neu strukturiert und die Aufgabenbereiche neu verteilt. mehr...


Künstler Georg Janthur, Bürgermeister Michael Esken, Martina Heitvogt (Stadt) und Kurator Dr. Christian Krausch (von links) wollen mit der Ausstellung „Bänke für Verl“ neugierig auf den Skulpturenpark auf der Bürmschen Wiese machen. Er soll Im Mai eröffnet werden. Foto: Dunja Delker

Verl Kleine Kunst macht neugierig aufs Große

Im Spätherbst sind die Bauarbeiten auf der Bürmschen Wiese gestartet, im Mai soll dort ein Ort der Begegnung mit Skulpturenpark eingeweiht werden. Ab 29. Januar werden die Kunstwerke im Kleinformat im Rathaus gezeigt. mehr...


51 - 60 von 2191 Beiträgen