Vertreter von SPD, FDP und Grüne lehnen Projekt für knapp 1,7 Millionen Euro ab
Kritik am Stadion-Umbau

Verl (WB). In Gefahr ist der knapp 1,7 Millionen Euro teure Stadion-Umbau nicht. Seit der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Donnerstag ist aber auch klar: Längst nicht alle Ratsmitglieder werden diesem Projekt zustimmen.

Samstag, 06.12.2014, 15:00 Uhr aktualisiert: 06.12.2014, 19:21 Uhr
Vertreter von SPD, FDP und Grüne lehnen Projekt für knapp 1,7 Millionen Euro ab : Kritik am Stadion-Umbau
So wie hier bei einem großen Jugendturnier im Sommer soll das Verler Stadion an der Poststraße nicht mehr lange aussehen. Nach einem um- fangreichen Umbau im kommenden Jahr sollen alle vier Tribünen des Stadions überdacht werden. Foto: Julian Heuking

Mehrere Vertreter von SPD, FDP und Grüne lehnen die grundlegende Umgestaltung der Verler Sportstätte an der Poststraße strikt ab. Der Grund ist eigentlich immer der gleiche: Die Maßnahme ist in der geplanten Größenordnung zu umfangreich und damit zu teuer. Der städtische Anteil beträgt immerhin stattliche 870.000 Euro.

Einen Beschluss fast der Stadtrat am Donnerstag, 11. Dezember, 18.30 Uhr, im Rathaus.

Lesen Sie mehr in der Wochenendausgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Verl.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2926520?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F
Politik berät über Vorgehen in der Corona-Krise
Im Bundeskanzleramt glühen die Drähte heiß: Bund und Länder ringen um den richtigen Kurs in der Corona-Krise.
Nachrichten-Ticker