Mi., 04.04.2018

Löschzug Kaunitz feiert seit 1919 am Ostersonntag Stimmung wirbt für die Wehr

Die Organisatoren freuten sich über eine gelungene Veranstaltung und ein volles Haus: vorne Festwirt Egon Fordkort, hinten von links Nino Costantino, Fabian Apelmeier, Mike Johanntoberens, Löschzugführer Dirk Costantino und Marcel Busche.

Die Organisatoren freuten sich über eine gelungene Veranstaltung und ein volles Haus: vorne Festwirt Egon Fordkort, hinten von links Nino Costantino, Fabian Apelmeier, Mike Johanntoberens, Löschzugführer Dirk Costantino und Marcel Busche. Foto: Renate Ibeler

Verl-Kaunitz (WB/ibe). Das erste Feuerwehrfest des Löschzuges Kaunitz wurde im Mai 1919 ausgerichtet. Seit 1989 wird das Fest jährlich am Ostersonntag in der Ostwestfalenhalle gefeiert. Und: Es erfreut sich enorm großer Beliebtheit. »Das Fest soll für Jung und Alt attraktiv sein«, stellte Löschzugführer und Mitorganisator Dirk Costantino am Sonntagabend heraus.

Für das Gelingen des Festes sorgten die Festwirte Luise und Egon Fordkort sowie das Déjà-Vu Team. Und natürlich DJ Popy, der für das bunt gemischte Publikum die passende Musik bis in den frühen Morgen parat hatte. Zu den Besuchern zählten neben den Gästen aus Rat und Verwaltung die Kaunitzer Vereine sowie die Mitglieder der Löschzüge aus Neuenkirchen, Spexard, Ostenland, Hövelhof, Lippling, Schloß Holte, Stukenbrock, Wiedenbrück und Verl sowie die Jugendfeuerwehr.

Eine Attraktion und auch ein Hingucker im großen Saal und war die Tombola mit mehr als 150 Gewinnen. Dazu gehörte ein Motorroller als Hauptgewinn, der zweite Preis war eine Geldanlage in einem Investmentfond im Wert von 500 Euro.

Auch die anderen Gewinne wie Strandkorb, Fahrräder, Elektrogeräte, Akkuschrauber, Geschenkkörbe oder Verzehrgutscheine kamen bei den zahlreichen Gästen gut an. Die Lose waren ruckzuck ausverkauft.

»Unser Dank gilt den Sponsoren, die uns diese Preise zur Verfügung gestellt haben«, betonte Löschzugführer Dirk Costantino. Alle Losnummern und Gewinne werden im Internet veröffentlicht und können unter www.lz-kaunitz.de oder www.facebook.com/HeldenFuerKaunitzGesucht eingesehen werden.

Während des Festes hat ein Teil des Löschzuges die Einsatzbereitschaft aufrechterhalten. Ein großes Plakat mit dem Hinweis »Wir suchen Dich« machte auf die Werbeaktion der Wehr aufmerksam. Wer Interesse hat, erhält weitere Informationen im Internet .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5636096?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F