Mi., 18.04.2018

Autofahrerin missachtet die Vorfahrt Motorradfahrer stirbt im Krankenhaus

Die Polizei hat die Unfallstelle abgesperrt und Unfallspuren gesichert.

Die Polizei hat die Unfallstelle abgesperrt und Unfallspuren gesichert. Foto: Matthias Kleemann

Von Matthias Kleemann

Verl (WB). Ein 56 Jahre alter Motorradfahrer aus Gütersloh ist heute im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, nachdem er am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Österwieher Straße mit einem Auto zusammengestoßen war.

Der Mann war mit seiner Honda in Richtung Ortskern unterwegs, als eine 46-jährige Frau aus Rietberg mit ihrem BMW in die Österwieher Straße abbiegen wollte und dabei den Motorradfahrer offenbar übersah. Es kam zum Zusammenstoß, dabei wurde der Mann vom Motorrad gerissen. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Er wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 13 behandelt und anschließend nach Bielefeld in das Gilead-Hospital gebracht. Die Polizei sicherte die Spuren an der Unfallstelle, die Feuerwehr streute Bindemittel für das ausgelaufene Benzin. Die Unfallstelle war mehr als eine Stunde gesperrt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro.

Kommentare

@Gerd: Genau, und mit einer Pferdekutsche auch nicht...

Eine Folge der überbreiten A-Säule in modernen Autos. In einem Golf 1 oder 2 wäre das nicht passiert.

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668628?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198389%2F2516081%2F